Katalog


Von Winterberg|Kunst

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere aktuelle Auktion. In unserem Auktionskatalog finden Sie alle Lots des Angebots sowie wichtige Informationen zur Auktion, wie das Künstlerregister.

Filter




Alle anzeigen
Nur Ergebnisse
Nur Nachverkauf

Seite 31 von 39


Vor einem Fenster stehender weiblicher Halbakt.

602

ALFRED (NATHANIEL) OPPENHEIM

Frankfurt/M. 1873 - 1953 London

Vor einem Fenster stehender weiblicher Halbakt. Oel auf Leinwand 1903.
Signiert und datiert "Febr. 1903". 65 x 51 cm. Mit schwachen Krakelüren. Alfred Oppenheim war der Enkel des Malers Moritz Daniel Oppenheim. Er studierte zunächst am Städelschen Kunstinstitut bei H. Hasselhorst und F. Kirchbach, dann in München bei W. von Dietz. Nach kurzen Aufenthalten in Paris um 1900 ließ er sich in seiner Heimatstadt nieder. "Alfred Oppenheim war hinsichtlich Sujet und malerischem Duktus ganz den modernen künstlerischen Bewegungen des ausgehenden 19. Jahrhunderts verpflichtet: dem Realismus und dem Impressisonismus" (Moritz Daniel Oppenheim. Die Entdeckung des jüdischen Selbstbewußtseins in der Kunst. Ausst.-Kat. Jüdisches Museum, Frankfurt/M. 1999/2000, S. 304). Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 950,00€
Schätzpreis: 1.250,00€
Ergebnis: 2.200,00€

Sturmflut im Hafen (Japan) - Winterliche Straße mit Fuhrwerk.

603

EMIL ORLIK

Prag 1870 - 1932 Berlin

Sturmflut im Hafen (Japan) - Winterliche Straße mit Fuhrwerk. 2 Bll. Radierungen 1901/um 1925.
Kuwabara R-13 (Bl. 1). Beide signiert. Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin. 14,7 x 18 und 7,8 x 8,8 cm. Bl. 1 an den Rändern schwach fleckig. Beiliegt: ders., Frauenbildnis. Radierung um 1910. Expl. 81/150. Auf chamoisfarbenem Vélin. 16,9 x 16 cm. Ränder gering wellig. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 320,00€
Schätzpreis: 380,00€
Ergebnis: 450,00€

Max Klinger bei der Arbeit.

604

EMIL ORLIK

Prag 1870 - 1932 Berlin

Max Klinger bei der Arbeit. Der Künstler im Profil beim Skulptieren. In Rötel gedruckte Kaltnadelradierung mit Roulette 1902.
Signiert und datiert, mit dem Datum "VI 1902" und Ortsbezeichnung "Leipzig" in der Platte sowie mit der Druckersignatur von Otto Felsing, Berlin. Auf chamoisfarbenem Vélin. 19,5 x 13,5 cm. Breite Ränder leicht fleckig und mit Eckknickspur. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 140,00€
Schätzpreis: 200,00€

Am Westsee bei Hang-chou (Hangzhou).

605

EMIL ORLIK

Prag 1870 - 1932 Berlin

Am Westsee bei Hang-chou (Hangzhou). Blick auf den Xizi-See mit der Duan Qiao Brücke und die Berge. Radierung mit Plattenton um 1913/15.
F. Pauli, Abb. S. 179 und E. Otto (Hrsg.), Abb. S. 6. - Probedruck. Signiert sowie am Unterrand von fremder Hand mit "Westsee bei Hong Chou 1921" bezeichnet. Auf festem Vélin. 19,7 x 29,8 cm. Breite Ränder minimal fleckig. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 240,00€
Schätzpreis: 320,00€
Ergebnis: 240,00€

Porträtkopf einer Dame mit hochgesteckten Haaren und einem Halsband.

606

EMIL ORLIK

Prag 1870 - 1932 Berlin

Porträtkopf einer Dame mit hochgesteckten Haaren und einem Halsband. Radierung mit Roulette und leichtem Plattenton 1920.
Signiert, datiert und bezeichnet "Probedruck". Auf chamoisfarbenem Vélin. 25 x 19,7 cm. Breite Ränder etwas angestaubt, mit schwachen Knickspuren und hinterlegtem Einriß. Beiliegt:, Der japanische Maler Kanô Tomonobu - Der Holzschneider - Japanischer Drucker. 3 Kombinationsdrucke auf einem doppelt gefalteten Bogen nach den 1901/02 entstandenen Farbholzschnitten. (Vgl. Kuwabara H-5 bis H-7). Auf der Unterlage typographisch bezeichnet "Maler, Holzschneider und Drucker in Japan". Auf Vélin. Je 19,4 x 15,8 cm (Darstellungen; Blatt: 21,5 x 56 cm). Am linken Rand auf Unterlage montiert. Rechter Rand mit Fehlstellen. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 180,00€
Schätzpreis: 280,00€

Porträt des Bankiers Eduard Arnold.

607

EMIL ORLIK

Prag 1870 - 1932 Berlin

Porträt des Bankiers Eduard Arnold. Radierung in Schwarzbraun mit Plattenton um 1928.
Expl. 40/50. Signiert. Auf Bütten. 18 x 15 cm. Etwas angestaubt und schwach fleckig. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 80,00€
Schätzpreis: 120,00€

Lesender Frauenakt mit Zigarette.

608

PAUL PAEDE

Berlin 1868 - 1929 München

Lesender Frauenakt mit Zigarette. Oel auf Leinwand.
Signiert und ortsbezeichnet "München" (in die frische Farbe geritzt). 101 x 70 cm. Mit vereinzelten winzigen Farbabsplitterungen und kleinen Retuschen. Paul Paede wurde 1898 "an der Münchner Akademie als Schüler von Ludwig von Löfftz angenommen und kam bereits nach dem 1. Semester in den Genuß eines Stipendiums. Schon während des Studiums nahm er an Ausstellungen des Kunstvereins teil und gewann bald als Aktmaler Anerkennung... In den Arbeiten des Künstlers kommen Genauigkeit und Beobachtungsgabe zum Ausdruck; sie zeigen - ergänzt durch eine reichhaltige Farbgebung - impressionistischen Einfluß. Der größte Teil seiner Bilder befindet sich in Privatbesitz" (Bruckmann, Münchner Maler im 19. Jahrhundert, Bd. 3, S. 255/59). Gerahmt. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 800,00€
Schätzpreis: 1.200,00€
Ergebnis: 900,00€

TV News.

609

NAM JUNE PAIK

Seoul 1932 - 2006 Miami Beach

TV News. Chiffren. Radierung mit Plattenton.

Expl. 14/100 (?). In der rechten unteren Ecke signiert und numeriert. Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin. 23,7 x 32 cm (Blatt: 60 x 77,7 cm). Sehr breite Ränder mit kurzen leichten Knickspuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 300,00€
Schätzpreis: 480,00€
Ergebnis: 280,00€

Ohne Titel (mit Komma) - Ohne Titel.

610

BLINKY PALERMO, eigentl. PETER HEISTERKAMP

Leipzig 1943 - 1977 Kurumba/Malediven

Ohne Titel (mit Komma) - Ohne Titel. Bl. 2 sprechblasenförmige Komposition in Blau und Grün. 2 Bll. Farbsérigraphien 1971.
Jahn 18 und 19. - Expl. 71/100 bzw. 105/110. Beide signiert und datiert. Auf leichtem Karton, Bl 1 verso mit dem Stempel der Edition Staeck, Heidelberg. 33 x 55,5 und 45,2 x 55 cm (Blatt: 48 x 70,5 bzw. 53 x 73 cm). Beide mit kurzen Knickspuren (meist an den Rändern) sowie Bl. 2 an den Rändern mit bräunlichen Farbspuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 700,00€
Schätzpreis: 980,00€
Ergebnis: 2.200,00€

Teller auf Tisch.

611

JOACHIM PALM

Potsdam 1936 - tätig in München

Teller auf Tisch. Collage. Acryl auf Leinwand in mehreren Teilen; auf Leinwand appliziert, 1969.
Verso signiert und datiert. 122 x 102 cm. Vereinzelt fleckig. Palm studierte bei F. Kuhn und M. Zimmermann. Seit 1980 hatte er eine Professur für Malerei an der Fachhochschule Augsburg inne und war ab 1985 auch als Bildhauer tätig. Seine Werke befinden sich in zahlreichen öffentlichen Sammlungen so im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, im Kupferstichkabinett Dresden, im Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen, in der Bayerischen Staatsgemäldesammlung, bzw. der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, München. In Atelierleiste. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 500,00€
Schätzpreis: 650,00€

Kissen auf Stuhl.

612

JOACHIM PALM

Potsdam 1936 - tätig in München

Kissen auf Stuhl. Collage. Acryl auf Leinwand in mehreren Teilen; auf Leinwand appliziert, 1969.
Verso signiert und datiert sowie mit Figurenstudie in Acryl. 122 x 102 cm. Vereinzelt fleckig. In Atelierleiste. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 500,00€
Schätzpreis: 650,00€

Trauernde Ringela.

613

OTTO PANKOK

Mülheim/Ruhr 1893 - 1966 Düsseldorf

Trauernde Ringela. Lithographie über beigefarbener Tonplatte 1947.
Timm WL 73 B. - Eines von wenigen Expl. mit der Tonplatte. Mit dem Monogramm im Stein. Auf chamoisfarbenem Vélin. 47,8 x 33 cm. Breite Ränder mit geringfügigen Knickspuren und stellenweise schwach gebräunt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 360,00€
Schätzpreis: 420,00€

Das Modell (Beim Ankleiden).

614

HERMANN MAX PECHSTEIN

Zwickau 1881 - 1955 Berlin

Das Modell (Beim Ankleiden). Lithographie 1917.
Krüger L 225. - Eines von 25 Expl auf Japan (Gesamtaufl. 50). Signiert. 42,3 x 31,2 cm (Blatt: 56 x 42 cm). Mit dünnen Papierstellen in den oberen Ecken. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 850,00€
Schätzpreis: 980,00€

Italienische Landschaft (Cefalú).

615

MAX PEIFFER WATENPHUL

Weferlingen 1896 - 1976 Venedig

Italienische Landschaft (Cefalú). Farblithographie 1953.
Watenphul-Pasqualucci D 21. - Eines von nur 10 Expl auf Vélin d"Arches außerhalb der Auflage von 200 Expl. Signiert. 35 x 46 cm. Im Passepartoutausschnitt leicht gebräunt. Ränder hinterklebt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 120,00€
Schätzpreis: 160,00€

Rufnot.

616

A. R. PENCK, eigentl. RALF WINKLER

Dresden 1939 - 2017 Zürich

Rufnot. Multiple. Collage mit Telefonkarte in Plastikfolie, appliziert auf die linke Innenseite einer Klappkarte 1992.

Auf der Innenseite signiert sowie mit faksimiliertem handschriftlichem Text "Erste autorisierte Telefonkarte von AR Penck. Einmalige Weltauflage 3000 Expl...". 21 x 30 cm (aufgeklappte Karte). Erschienen bei der Edition Staeck, Heidelberg, 1992. Beiliegt: ders., Tanzendes Pferd. Farbsérigraphie. Signiert. Auf leichtem Vélin. 84 x 59 cm. Gering wellig. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 160,00€
Schätzpreis: 240,00€
Ergebnis: 160,00€

Sitzender Rückenakt.

617

ALBERT JOSEPH PENOT

Xermaménil/Meurthe-et-Moselle 1862 - 1930 (?); war tätig in Paris

Sitzender Rückenakt. Oelstudie auf Karton.
Signiert und verso bezeichnet. 16 x 19,5 cm. Mit Retuschen. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 500,00€
Schätzpreis: 750,00€

Bäuerin bei einem Gehöft unter Bäumen.

618

HANS PETERS

Jauer/Schlesien 1885 - 1978 Lübeck

Bäuerin bei einem Gehöft unter Bäumen. Oel auf Leinwand auf Karton.
Signiert. 63 x 75 cm. Malgrund gering gebogen. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 400,00€
Schätzpreis: 650,00€

Weidezaun am Waldrand.

619

HANS PETERS

Jauer/Schlesien 1885 - 1978 Lübeck

Weidezaun am Waldrand. Oel auf Leinwand auf Karton aufgezogen.
Signiert (teils durch Rahmung verdeckt). 24,5 x 30 cm. Malgrund gering gebogen. Schwach gegilbt. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 260,00€
Schätzpreis: 320,00€

Bachlauf mit Bäumen bei einem Dorf.

620

RUDOLF PETUEL

1870 - München - 1937

Bachlauf mit Bäumen bei einem Dorf. Oel auf Leinwand.
Signiert. Verso mit Oelstudie (Baumstumpf ?). 50,5 x 68 cm. Typische, in impressionistischem Pinselduktus gehaltene Arbeit des W. von Diez-Schülers. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 500,00€
Schätzpreis: 650,00€

Abstrakte Komposition.

621

GEORG KARL PFAHLER

Emetzheim 1926 - 2002 Fellbach

Abstrakte Komposition. Farblithographie 1960.
Nicht bei Rottloff. - Expl 52/60. Signiert und datiert sowie mit den Paßkreuzen im Stein. Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin. 56,5 x 33 cm. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 180,00€
Schätzpreis: 240,00€
Ergebnis: 210,00€