Katalog


Von Winterberg|Kunst

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere aktuelle Auktion. In unserem Auktionskatalog finden Sie alle Lots des Angebots sowie wichtige Informationen zur Auktion, wie das Künstlerregister.

Filter




Alle anzeigen
Nur Ergebnisse
Nur Nachverkauf

Seite 37 von 39


Häuser an einem baumbestandenen Teich.

722

EUGEN STOLL

1895 - Ludwigshafen a.Rh. - 1978

Häuser an einem baumbestandenen Teich. Oel auf Holz 1924.
Signiert und datiert. 42 x 59 cm. Stoll studierte zeitweise an der Karlsruher Kunstakademie, u.a. als Meisterschüler von Alb. Haueisen. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 260,00€
Schätzpreis: 340,00€

Männerkopf - Frauenkopf mit geschlossenen Augen.

723

GEORG TAPPERT

1880 - Berlin - 1957

Männerkopf - Frauenkopf mit geschlossenen Augen. Aquarellierte bzw. gewischte Kohlezeichnung auf einem Blatt.

Auf der Unterlage mit dem Nachlaßstempel und der -signatur seiner Frau Annalise Tappert. Auf Pergamin. 19,2 x 13,6 cm. An den Ecken mit durchscheinenden Klebespuren auf Unterlage montiert. Schwach fleckig. Ränder teils etwas unregelmäßig. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 360,00€
Schätzpreis: 480,00€
Ergebnis: 360,00€

Rittlings auf einem Stuhl sitzende Frau.

724

GEORG TAPPERT

1880 - Berlin - 1957

Rittlings auf einem Stuhl sitzende Frau. Bleistiftzeichnung um 1920.
Verso mit dem Nachlaßstempel und der -signatur seiner Frau Annalise Tappert. Auf leichtem bräunlichem Vélin mit perforiertem linkem Rand. 27 x 19,3 cm. Schwach gebräunt und mit wenigen winzigen Flecken. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 200,00€
Schätzpreis: 280,00€
Ergebnis: 260,00€

Maria Ii.

725

GEORG TAPPERT

1880 - Berlin - 1957

Maria Ii. Frau mit Kopftuch nach links. Linolschnitt 1916/17.
Wietek 67. - Expl. 2/20 der posthumen Auflage der Galerie Nierendorf 1963/64. Verso mit dem Nachlaßstempel und der -signatur seiner Frau Annalise Tappert. Auf Japan-Bütten. 14,1 x 10,8 cm. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 100,00€
Schätzpreis: 140,00€

Betty aufgestützt liegend und Bein hebend (Betty VIII).

726

GEORG TAPPERT

1880 - Berlin - 1957

Betty aufgestützt liegend und Bein hebend (Betty VIII). Kaltnadelradierung mit Lavis 1913.
Wietek 161. - Signiert, datiert und mit "Probe I Zst. III" bezeichnet sowie am breiten Unterrand mit Sammlernotizen in Bleistift. Auf chamoisfarbenem Kupferdruckpapier. 20,8 x 27,7 cm. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 1.400,00€
Schätzpreis: 1.650,00€

Freundinnen.

727

GEORG TAPPERT

1880 - Berlin - 1957

Freundinnen. Radierung mit Plattenton 1923.
Wietek 211. - Signiert und datiert. Verso mit dem Nachlaßstempel und der -signatur seiner Frau Annalise Tappert. Auf kräftigem chamoisfarbenen Vélin. 28 x 23,3 cm. Unregelmäßige Ränder gering angestaubt, vereinzelt fleckig und stellenweise gebräunt. Mit Eckfehlstelle und hinterlegten Randeinriß. Unterrand mit Knick- sowie Oberrand mit Klebespuren verso. Sammlung "W" (nicht bei Lugt). [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 1.300,00€
Schätzpreis: 1.580,00€

Häuser an der Brücke (Die Brücke).

728

GEORG TAPPERT

1880 - Berlin - 1957

Häuser an der Brücke (Die Brücke). Kaltnadelradierung mit leichtem Plattenton 1927.
Wietek 221. - Signiert, datiert und als "Eigenh. Probedruck" bezeichnet. Auf chamoisfarbenem Vélin. 24,3 x 33,7 cm. Mit leichten Knick- und Druckerfarbspuren an den Rändern. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 260,00€
Schätzpreis: 340,00€

Komposition "B. I/71".

729

FRED THIELER

Königsberg 1916 - 1999 Berlin

Komposition "B. I/71". Farbsérigraphie 1971.
Expl. 27/100. Signiert und betitelt. Auf chamoisfarbenem Vélin. 90 x 58,2 cm. Ränder minimal fleckig. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 320,00€
Schätzpreis: 400,00€

Mémoire de la Liberté.

730

JEAN TINGUELY

Fribourg 1925 - 1991 Bern

Mémoire de la Liberté. Farbsérigraphie mit Collage (Feder, Girlande, Tortenspitze u.a.), 1991.
Expl. 72/100. Signiert. Auf schwarzem Karton. 88 x 66 cm. Die einzelnen Exemplare unterscheiden sich unter Anderem durch die unterschiedlichen Farben der Feder. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 1.200,00€
Schätzpreis: 1.450,00€
Ergebnis: 1.200,00€

One Sixty Nine.

731 Einfuhrumsatzsteuer

ALAN TURNER

Farnham/Surrey 1942 - 2020 New York

One Sixty Nine. Farblithographie 1971.
Expl. 22/50. Signiert und datiert. Auf Bütten. 39,5 x 58,5 cm. Sehr breite Ränder mit vereinzelten schwachen Flecken. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 180,00€
Schätzpreis: 200,00€
Ergebnis: 180,00€

Church.

732 Einfuhrumsatzsteuer

ALAN TURNER

Farnham/Surrey 1942 - 2020 New York

Church. Farblithographie 1971.
Expl. 26/50. Signiert und datiert. Auf Bütten. 60 x 37 cm. Mit hinterlegtem Einriß am breiten linken Rand. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 160,00€
Schätzpreis: 180,00€
Ergebnis: 160,00€

Holländische Windmühle.

733

LESSER URY

Birnbaum 1861 - 1931 Berlin

Holländische Windmühle. Kaltnadelradierung mit leichtem Plattenton 1919.
Rosenbach 40, Abdruck der posthumen Auflage 1982. - Verso mit dem Stempel "Nachlass / Lesser Ury / Griffelkunst 82". Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin d"Arches. 17,5 x 12,8 cm. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 80,00€
Schätzpreis: 120,00€
Ergebnis: 120,00€

"Moses"- "Mutter und Kind" - "Der Kuhhirt".

734

EBERHARD VIEGENER

1890 - Soest - 1967

"Moses"- "Mutter und Kind" - "Der Kuhhirt". 3 Bll. Holzschnitte 1919.
Kerber 71, 122 und 140, jeweils spätere Abdrucke. - Expl. 35/60, 58/60 bzw. "4/V". Sämtlich mit dem Signaturstempel sowie von fremder Hand datiert, betitelt und bezeichnet "O.H.". Verso mit dem Nachlaßstempel und nummeriert. Auf Bütten. 13 x 10,2 bis 17,2 x 22,6 cm. Sämtlich mit eingefalteten Rändern. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 200,00€
Schätzpreis: 280,00€

Mantoue.

735

JACQUES VILLON, eigentl. GASTON DUCHAMP

Damville 1875 - 1963 Paris

Mantoue. Blick auf Mantua. Farblithographie zu Paul Valéry, "Les Bucoliques" (nach Vergil), 9e Bucolique, 1955.
Ginestet-Pouillon E 575. - Eines von 24 Expl. Signiert. Auf Japon nacré. 20,5 x 49,7 cm. Mit zwei winzigen Passpunkten am breiten Rand. In der rechten Blatthälfte eine durchgehende Papierquetschfalte. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 140,00€
Schätzpreis: 180,00€
Ergebnis: 140,00€

La Gare de Maurice Vlaminck (pour SNCF) - Bouquet de Fleurs.

736

MAURICE DE VLAMINCK

Paris 1876 - 1958 Rueil-la-Gadelière

La Gare de Maurice Vlaminck (pour SNCF) - Bouquet de Fleurs. 2 Bll. Farblithographien von Mourlot bzw. Sorlier nach de Vlaminck um 1955.
Walterskirchen Anhang 21 (Bl. 1). - Expl. 53/83 (Bl. 2). Bl. 2 mit den Namenszügen der Künstler im Stein. Auf Vélin. 38,5 x 47 und 39 x 47,5 cm. Bl. 1 unter Verlust der Schrift beschnitten und gering fleckig. Bl. 2 breite Ränder mit leichten Läsuren. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 140,00€
Schätzpreis: 200,00€

Ohne Titel.

737

JAN VOSS

Hamburg 1936 - tätig in Paris

Ohne Titel. Mischtechnik mit Tuschfeder und Wachskreide 1963.
Signiert und datiert. Auf chamoisfarbenem, transparenten Papier, auf kräftiges Vélin aufgezogen. 47 x 63 cm. Gering wellig und schwach fleckig. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 650,00€
Schätzpreis: 950,00€
Ergebnis: 650,00€

Verschnürung.

738

HANNSJÖRG VOTH

Bad Harzburg 1940 - tätig in München und Marokko

Verschnürung. Farbsérigraphie 1971.
Expl. 99/100. Signiert und datiert. Auf kräftigem Vélin. 50 x 49,5 cm. Mit winzigen Kratz- und schwachen Knickspuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 80,00€
Schätzpreis: 120,00€

Komposition 2-3-4.

739

HANS-ALBERT WALTER

Kolberg/Pommern 1925 - 2005 Diepholz

Komposition 2-3-4. Farbsérigraphie 1973.
Signiert, datiert und als "Probedruck" bezeichnet. Auf kräftigem strukturiertem Vélin. 41 x 61 cm. Ränder schwach fleckig und etwas bestoßen. Rechter Rand mit schwacher rötlicher Farbspur. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 140,00€
Schätzpreis: 180,00€

Tyll - Die Dressur - Die schwarze Ziege - Zwischen den Stühlen.

740

ANDREAS PAUL WEBER

Arnstadt/Thür. 1893 - 1980 Schretstaken

Tyll - Die Dressur - Die schwarze Ziege - Zwischen den Stühlen. Narren- bzw. Tierdarstellungen. Konvolut von 1 Bl. Holzschnitt und 3 Bll. Lithographien über getöntem Grund 1949-72.
Arp 44 (Holzschnitt). Dorsch 535, 2207 und 2810. - Sämtlich signiert sowie Bl. 4 betitelt "Das Einbandbild" und als IX. Handabzug mit dem Druckerkürzel seines Sohnes Christian bezeichnet. Lithos mit dem Monogramm und meist mit dem Datum im Stein. Auf chamoisfarbenem Bütten mit dem Trockenstempel "Handdruck der Clanpresse" (Holzschnitt) bzw. auf Vélin. 28,5 x 38,5 bis 51 x 38,5 cm. Sämtlich an den Rändern mit schwachen bzw. leichten Knick- und 2 Bll. mit durchscheinenden Klebespuren. Bl. 2 erschienen bei der Griffelkunst. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 460,00€
Schätzpreis: 580,00€

Das Beutestück - Mars und Venus - Der müde Mars.

741

ANDREAS PAUL WEBER

Arnstadt/Thür. 1893 - 1980 Schretstaken

Das Beutestück - Mars und Venus - Der müde Mars. Eremit mit nacktem Mädchen in Hukke, Kriegsgott und Liebesgöttin in der Arena sowie beide Götter in einem Boot. 3 Bll. Lithographien über getöntem Grund 1953-78.
Dorsch 343, 1596 und 1699. - Sämtlich signiert und Bl. 2 als XXVIII. Handabzug bezeichnet. Sämtlich mit dem Monogramm und teils mit dem Datum im Stein. Auf chamoisfarbenem Vélin. 27 x 25 bis 39 x 54 cm. Bl. 3 mit handschriftlichen Bleistiftbemerkungen von fremder Hand. Sämtlich mit schwachen bzw. leichten Randknickspuren. Bl. 3 leicht stockfleckig und mit leichten durchscheinenden Klebespuren und kurzem Einriss an den Rändern. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 280,00€
Schätzpreis: 400,00€