Katalog


Von Winterberg|Kunst

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere aktuelle Auktion. In unserem Auktionskatalog finden Sie alle Lots des Angebots sowie wichtige Informationen zur Auktion, wie das Künstlerregister.

Filter




Alle anzeigen
Nur Ergebnisse
Nur Nachverkauf

Seite 38 von 39


"Die Dummheit führt" - "Der letzte Privatier" - Der stolze Kasper.

742

ANDREAS PAUL WEBER

Arnstadt/Thür. 1893 - 1980 Schretstaken

"Die Dummheit führt" - "Der letzte Privatier" - Der stolze Kasper. Törichter wird vom Esel geführt, Mann in von Zerstörung umgebener befestigter Idylle bzw. Bettler ignorierender Reiter. 3 Bll. Lithographien, meist über getöntem Grund (Bl. 2/3), 1951-78.
Dorsch 536, 1518 und 2341. -

Sämtlich signiert, meist betitlt (Bl. 1/2) und Bl. 2 als XI. Handabzug mit dem Druckerkürzel seines Sohnes Christian bezeichnet. Meist mit dem Monogramm und teils mit dem Datum im Stein. Auf chamoisfarbenem Hahnemühle-Bütten (Bl. 1) bzw. Vélin. 27,6 x 23 bis 44,5 x 57,2 cm. Sämtlich mit schwachen Randknickspuren bzw. kleinen -läsuren. Bl. 1 schwach stockfleckig, Bl. 2 mit dünner Papierstelle rechts unten. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 400,00€
Schätzpreis: 600,00€
Ergebnis: 400,00€

Der Griesgram - "Das Mondkalb lacht" - Wenn Würmer eine Reise tun.

743

ANDREAS PAUL WEBER

Arnstadt/Thür. 1893 - 1980 Schretstaken

Der Griesgram - "Das Mondkalb lacht" - Wenn Würmer eine Reise tun. Kobold, Astronauten und Luftschiff. 3 Bll. Lithographien über getöntem Grund 1959-73.
Dorsch 875, 1680 und 2691. - Sämtlich signiert, Bl. 2 als VIII. Handabzug mit dem Druckerkürzel seines Sohnes Christian und Druckdatum "2 3 73" sowie Bl. 3 als X. Handabzug und "für O.S." bezeichnet. Sämtlich mit dem Monogramm und meist mit dem Datum im Stein. Auf chamoisfarbenem Vélin. 32,5 x 42,3 bis 42,5 x 33,1 cm. Meist an den Rändern schwach fleckig und sämtlich mit schwachen bzw. leichten Randknickspuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 280,00€
Schätzpreis: 420,00€

Der große Spieler - Die Intriganten II - Münchhausen: Die Wunderflinte.

744

ANDREAS PAUL WEBER

Arnstadt/Thür. 1893 - 1980 Schretstaken

Der große Spieler - Die Intriganten II - Münchhausen: Die Wunderflinte. Puppenspieler, Verschwörer hinter dem Thron bzw. der Lügenbaron. 3 Bll. Lithographien über getöntem Grund, 1963-79.
Dorsch 972, 1227 und 1706. - Expl. 64/100 (Bl. 1). Sämtlich signiert, Bl. 3 betitelt "Zu Münchhausen - Die Kuchenreuthersche Flinte -" und als XI. Handabzug mit dem Druckerkürzel seines Sohnes Christian bezeichnet. Je 2 Bll. mit dem Monogramm bzw. Datum im Stein. Auf chamoisfarbenem Vélin. 15,7 x 15,2 bis 41,6 x 33 cm. Meist an den Rändern schwach fleckig und mit schwachen Randknickspuren. Erschienen als Beilagenblatt zum Kritischen Kalender 1971 (Bl. 1) bzw. Jahresgabe des Kunstvereins Wolfsburg 1979. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 280,00€
Schätzpreis: 420,00€

Hauptsache, er spurt! - "Hochschulreform" - Ein Student wird gefeuert.

745

ANDREAS PAUL WEBER

Arnstadt/Thür. 1893 - 1980 Schretstaken

Hauptsache, er spurt! - "Hochschulreform" - Ein Student wird gefeuert. Verkauf des wissenschaftlichen Nachwuchses an die Großindustrie, Entmiefung des Universitätstalars durch Studenten sowie Dekan als Kugelstoßer. 3 Bll. Lithographien über getöntem Grund 1967-78.
Dorsch 1035, 1083 und 2350. - Sämtlich signiert und Bl. 2 als XI. Handabzug mit dem Druckerkürzel seines Sohnes Christian bezeichnet und betitelt. Sämtlich mit dem Monogramm und Datum im Stein. Auf chamoisfarbenem Vélin. 26 x 26,5 bis 38,5 x 32 cm. Sämtlich mit schwachen bzw. leichten Randknickspuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 280,00€
Schätzpreis: 350,00€
Ergebnis: 340,00€

Die Korrektur I - Die neue Brille - Sie gestatten.

746

ANDREAS PAUL WEBER

Arnstadt/Thür. 1893 - 1980 Schretstaken

Die Korrektur I - Die neue Brille - Sie gestatten. Staatsanwalt mit Kaktus, Bürokrat mit Akten bzw. höflicher Herr an der Garderobe. 3 Bll. Lithographien (Bl. 2 mit Tonplatte) über getöntem Grund 1958-70.
Dorsch 1410, 1757 und 2227. - Sämtlich signiert und Bl. 2 als III. Handabzug mit dem Druckerkürzel seines Sohnes Christian bezeichnet. Sämtlich mit dem Monogramm und meist mit dem Datum im Stein. Auf chamoisfarbenem Vélin. 36,6 x 28,5 bis 39 x 30,5 cm. Meist mit schwachen Randknickspuren. Bl. 1 und 3 erschienen bei der Griffelkunst. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 280,00€
Schätzpreis: 380,00€

Nachbarschaft I - Nachbarschaft II - Verdammter Lausebengel.

747

ANDREAS PAUL WEBER

Arnstadt/Thür. 1893 - 1980 Schretstaken

Nachbarschaft I - Nachbarschaft II - Verdammter Lausebengel. Streit zwischen zwei Frauen bzw. Kakadudame und Rabenfrau über enge Gasse hinweg sowie Ruhestörung durch trommelndes Kind. 3 Bll. Lithographien über getöntem Grund um 1956-66.
Dorsch 1731, 1732 und 2557. - Sämtlich signiert sowie Bl. 2 am Unterrand betitelt "Krach im Hinterhaus" und mit "I" bezeichnet. Meist mit dem Monogramm und im Stein. Auf chamoisfarbenem Bütten (Bl. 1) bzw. Vélin. 32,5 x 43,2 bis 40 x 28,5 cm. Bl. 1 im ehemaligen Passepartoutausschnitt minimal gebräunt. Meist mit leichten Klebe- bzw. schwachen Knickspuren an den breiten Rändern. Bl. 1 und 3 erschienen bei der Griffelkunst. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 340,00€
Schätzpreis: 500,00€
Ergebnis: 400,00€

Der Sturz II.

748

ANDREAS PAUL WEBER

Arnstadt/Thür. 1893 - 1980 Schretstaken

Der Sturz II. Volk stürzt einen Diktator die Treppe hinunter. Lithographie über getöntem Grund 1950.
Dorsch 2359. Arp 47.-

Signiert. Auf Bütten. 34 x 46 cm. Mit eingefalteten Ränder unter Passepartoutblende montiert. Mit schwachen Knickspuren. Erschienen bei der Griffelkunst, 1950. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 200,00€
Schätzpreis: 280,00€
Ergebnis: 200,00€

Segelschiffe vor einer Stadt.

749

RUDOLF WEBER

Wien 1872 - 1949 Krems-Stein

Segelschiffe vor einer Stadt. Oel auf Leinwand.
Signiert. 60 x 80 cm. Im Bereich des Himmels schwach fleckig und mit winzigem Löchlein. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 400,00€
Schätzpreis: 580,00€
Ergebnis: 400,00€

"Garten am Comersee".

750

PAUL JOSEF WEHRLE

Karlsruhe 1884 - 1966 München (?)

"Garten am Comersee". Oel auf Leinwand 1912.
Signiert "P. Wehrle" und datiert. Verso auf den Spannrahmen nochmals signiert "Paul Wehrle", datiert, betitelt und ortsbezeichnet "Karlsruhe (Baden)". 42 x 57 cm. Mit vereinzelten Retuschen und leichten Krakelüren. Wehrle war Schüler von R. Straßberger und A. Gebhard an der Akademie Karlsruhe und bildete sich anschließend autodidaktisch weiter. Seine Werke waren von W. Trübner und H. Thoma beeinflusst. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 500,00€
Schätzpreis: 680,00€
Ergebnis: 500,00€

"Jugoslawien am Meer".

751

IRMA WEILAND

1908 - Hamburg - 2003

"Jugoslawien am Meer". Aquarell über Bleistift 1959.
Signiert, datiert (jeweils zweifach) und betitelt. Auf chamoisfarbenem Vélin. 48,5 x 62 cm. Leicht angestaubt. Ränder gering wellig sowie Oberrand mit durchscheinenden Kleberesten verso. "Einen umfangreichen und wichtigen Teil des Werkes nehmen Zeichnungen ein. Weiland arbeitete oft mit Blei- oder Farbstiften sowie mit Feder und Tusche. Häufig skizzierte sie vor der Natur und arbeitete den Entwurf später im Atelier aus. Vor allem von den zahlreichen Reisen (Frankreich, Italien, Griechenland, Balkan und Irland) existieren entsprechende Handzeichnungen, in denen sie ihre Landschaftseindrücke festhielt. Die ausgearbeiteten Zeichnungen gehen jedoch über die reine Landschaftswiedergabe hinaus." (Quelle: Internet). [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 200,00€
Schätzpreis: 300,00€
Ergebnis: 200,00€

Alte Frau (2) - "Bauer mit Hacke" - Vision aus Shakespeare - Porträt Alfred Mombert.

752

EMIL RUDOLF WEISS

Lahr 1875 - 1942 Meersburg

Alte Frau (2) - "Bauer mit Hacke" - Vision aus Shakespeare - Porträt Alfred Mombert. Konvolut von 2 Bll. Holzschnitten, 2 Bll. Radierungen mit Plattenton und 1 Lithographie 1899-1924.
Stark Hs 1899,6 (mit Anmerkung); R 102,1, R 1918,1 und L 1924,1. - Expl. 51/52 (Bl. 3). 3 Bll. signiert und Bl. 2 betitelt und datiert. Teils mit dem Monogramm in der Darstellung. Bl. 1 verso mit dem Stempel des Insel-Verlages (Lugt 2861a). Auf versch. Papieren. 11,2 x 14 bis 31,5 x 26,8 cm. Teils gering angestaubt und vereinzelt fleckig. Bl. 1 am Oberrand auf Unterlage montiert sowie mit Randknickspuren und Eckfehlstelle. Bl. 3 erschienen in der Mappe "Shakespeare-Visionen", 1. Druck der Marées-Gesellschaft bzw. Bl. 5 erschienen in Mappe XXIX des Verein für Original-Radierung, Karlsruhe, 1926. Sammlung E. Ackerknecht, Zürich (Bl. 1; nicht bei Lugt). [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 280,00€
Schätzpreis: 400,00€
Ergebnis: 280,00€

Gummistühle.

753

STEFAN WEWERKA

Magdeburg 1928 - 2013 Berlin

Gummistühle. Farbsérigraphie 1971.
Expl. 2/100. Signiert und datiert. Auf leichten Karton. 16,4 x 59,6 cm (Blatt: 65 x 71 cm). Mit kleinem Fleck und schwachem Griffspuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 80,00€
Schätzpreis: 120,00€

Berliner Hinterhoffassade.

754

GERD WINNER

Braunschweig 1936 - tätig in Liebenburg

Berliner Hinterhoffassade. Farbsérigraphie aus der "Berlin Suite" 1970.
Expl. 85/100. Signiert. Verso mit dem Stempel "K" (im Quadrat) mit der typographischer Nummer "7653". Auf Vélin. 86 x 71 cm. Ecken gering bestoßen. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 120,00€
Schätzpreis: 180,00€
Ergebnis: 150,00€

Viktoria auf der Siegessäule.

755

GERD WINNER

Braunschweig 1936 - tätig in Liebenburg

Viktoria auf der Siegessäule. Farbsérigraphie aus der "Berlin Suite" 1970.
Expl. 34/100. Signiert. Verso mit dem Stempel "K" (im Quadrat) mit der typographischer Nummer "7675". Auf Vélin. 91,5 x 69,8 cm. Ecken gering bestoßen. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 120,00€
Schätzpreis: 180,00€

Mit weißer Linie.

756

FRITZ WINTER

Altenbögge/Westfalen 1905 - 1976 Herrsching/Ammersee

Mit weißer Linie. Farblithographie 1970.
Schnieder 98. -

Expl. 85/100. Signiert und datiert. Auf kräftigem strukturiertem Vélin mit dem Druckertrockenstempel von H. Bauer. 70 x 60,1 cm. Hauptsächlich an den breiten Rändern mit leichten Knickspuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 300,00€
Schätzpreis: 420,00€
Ergebnis: 300,00€

Rübezahl.

757

GERT HEINRICH WOLLHEIM

Loschwitz bei Dresden 1894 - 1974 New York

Rübezahl. Mischtechnik mit Gouache nach dem gleichnamigen, 1851 entstandenen und sich in der Schack-Galerie, München befindlichen Gemälde von M. von Schwind, um 1910.
Vgl. Weigmann, Schwind. Des Meisters Gemälde 1906, S. 302. - Verso mit Bleistiftzeichnung (Kopf eines behelmten griechischen Kriegers im Profil). Auf kräftigem Vélin, mit meist perforierten Rändern. 37 x 26,5 cm. Gering gebräunt und stellenweise schwach fingerfleckig. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 200,00€
Schätzpreis: 280,00€
Ergebnis: 240,00€

Drei Torsi.

758 Einfuhrumsatzsteuer

FRITZ WOTRUBA

1907 - Wien - 1975

Drei Torsi. Graphische Bildhauerstudien. Radierung 1970.
Antoniou R 19. - Expl. 153/200. Signiert. Auf Vélin. 32,5 x 24,5 cm. Oberrand mit winzigem Einriß. Erschienen als Beilage zur Vorzugsausgabe von "Fünfzig Jahre Galerie Würthle - Fünfzig Jahre Moderne Kunst Wien". [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 240,00€
Schätzpreis: 260,00€

Euphrosyne.

759

PAUL WUNDERLICH

Eberswalde bei Berlin 1927 - 2010 Saint-Pierre-de-Vassols

Euphrosyne. Farblithographie aus der Folge "Drei Grazien" 1985.
Hanke 733. - Expl. 340/1000. Signiert sowie mit dem seitenverkehrten Datum "3.7.85" im Stein. Auf kräftigem Zerkall-Vélin. 60 x 46 cm. Erschienen als Beigabe der Vorzugsausgabe der Werkmonographie "Paul Wunderlich, Skulpturen und Objekte". [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 100,00€
Schätzpreis: 130,00€
Ergebnis: 100,00€

Paul Wunderlich: Les Femmes (2) - Lithographien I - Lithographien IV.

760

PAUL WUNDERLICH

Eberswalde bei Berlin 1927 - 2010 Saint-Pierre-de-Vassols

Paul Wunderlich: Les Femmes (2) - Lithographien I - Lithographien IV. 4 Mappen mit insges. 12 Orig.-Farblithographien (davon 2 zweifach und 1 in zwei Farbvarianten) 1977-83. (Frankfurt/M.), Grafik-Verlag (Bernd Slutzky, 1977) bzw. Frankfurt/Offenbach, Grafik-Verlag Bernd Slutzky/Edition Volker Huber, 1981/83. Folio bzw. Gr.-Fol. Lose in teils goldgepr. OLwd.-Umschlägen.
Riediger, 558-560 (je 2; R. 560 in Farbvarianten Grün und Zinnoberrot), 669-670 und 672 sowie Hanke 701-703. - Expl. 532/3000, 1200/3000, 582/1000 und 282/1000. Sämtlich signiert und numeriert sowie teils mit dem Namenszug, Monogramm und Datum im Stein. Auf kräftigem (R. 558 schwarzem) Vélin, die 6 großformatigen Bll. mit dem Drucker-Trockenstempel von Matthieu. 2 Lithos mit winziger Eckknickspur. Mappen mit schwachen Kratzspuren. Beiliegt: Peter Paul. Mappe zur Vorzugsausgabe des Werkverzeichnisses "Peter Paul, Lithographien 1969-1978" mit 4 Orig.-Farblithographien 1978. Frankfurt/M., Grafik Verlag Bernd Slutzky, 1978. Folio. Lose in OLwd.-Umschlag. (Werk-Nrn. 150-153). Expl. 339/500. Sämtlich signiert und numeriert. Auf kräftigem Vélin. Gut erhalten. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 400,00€
Schätzpreis: 540,00€
Ergebnis: 400,00€

Liegende und sitzende Akte.

761

WLADIMIR ZABOTIN

Buschinka-Niemirowskaja 1884 - 1967 Karlsruhe

Liegende und sitzende Akte. Lithographie 1918.
Expl. "10-60". Signiert und datiert. Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin. 20,5 x 29,1 cm. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 80,00€
Schätzpreis: 120,00€
Ergebnis: 80,00€