Katalog


Von Winterberg|Kunst

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere aktuelle Auktion. In unserem Auktionskatalog finden Sie alle Lots des Angebots sowie wichtige Informationen zur Auktion, wie das Künstlerregister.

Filter




Alle anzeigen
Nur Ergebnisse
Nur Nachverkauf

Seite 5 von 39


Das geteilte Vesper.

81

FRITZ BEINKE

1842 - Düsseldorf - 1907

Das geteilte Vesper. Kinderpaar in Schwälmer Tracht in einem Schulhof, im Hintergrund Blick auf einen Teil des Marburger Schlosses. Oel auf Leinwand.
Signiert und ortsbezeichnet "Düsseldorf". 66,5 x 59 cm. Mit feinen Krakelüren und Farbabsplitterungen. Beinke studierte 1859-1867 an der Düsseldorfer Kunstakademie. Nach Studienreisen durch Deutschland - darunter auch 1874 ein Aufenthalt in Willingshausen in der Schwalm - und Italien ließ er sich in seiner Heimatstadt nieder. In seiner Kunst lehnte er sich an L. Knaus an und malte vorwiegend novellistische Genreszenen mit Kindern. (Bruckmann, Lexikon der Düsseldorfer Malerschule, Bd. 1, S. 109f; passim). Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 800,00€
Schätzpreis: 1.200,00€

Eros der Schmied.

82

RUDOLF BENDEMANN

Dresden 1851 - 1884 Pegli bei Genua

Eros der Schmied. Illustration zu Anakreons gleichnamigem Gedicht. Weißgehöhte, lavierte Federzeichnung in Braun über Bleistift 1877.
Monogrammiert, datiert und mit Gedichttext. Auf chamoisfarbenem Vélin. 21,9 x 15,6 cm. Mit winzigen Eckfehlstellen außerhalb der Darstellung. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 140,00€
Schätzpreis: 200,00€

"Wer gut schmierd / fährt gut" - "Wem nicht zu rathen ist, Dem ist nicht zu helfen" - Herkules und der nemäische Löwe.

84

AUGUST BRÄUTIGAM

Münchner Künstler

"Wer gut schmierd / fährt gut" - "Wem nicht zu rathen ist, Dem ist nicht zu helfen" - Herkules und der nemäische Löwe. Zwei- bzw. dreiteilige Komposition. 2 Bll. Federzeichnungen in Grau sowie 1 Bleistiftzeichnung um 1850.

Sämtlich signiert sowie Bll. 1 und 2 in roter Feder mit dem Sprichwort betitelt. Auf (J. Whatman Turkey Mill-) Vélin. Je ca. 28,5 x 20 cm. Teils an den Ecken aufgezogen, minimal fleckig und mit meist winzigen Randläsuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 80,00€
Schätzpreis: 120,00€
Ergebnis: 80,00€

Bildnis eines Herrn zu Pferde.

85

WILHELM CAMPHAUSEN

1818 - Düsseldorf - 1885

Bildnis eines Herrn zu Pferde. Vermutlich Detailstudie zu einem Gemälde. Bleistiftzeichnung.
Signiert sowie verso mit weiterer Bleistiftstudie (Zwei stehende Soldaten). Auf kräftigem beigefarbenen Vélin. 30 x 22,9 cm. An den oberen Ecken aufgezogen. Gering stockfleckig, leicht gebräunt und an den Rändern etwas angestaubt. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 70,00€
Schätzpreis: 100,00€
Ergebnis: 70,00€

Seiltänzer.

86

WILHELM CAMPHAUSEN

1818 - Düsseldorf - 1885

Seiltänzer. Lavierte Tuschfederzeichnung mit Bleistift.

Monogrammiert. Auf Vélin. 20,6 x 14,4 cm. Aufgezogen. Gering farbfleckig. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 70,00€
Schätzpreis: 100,00€
Ergebnis: 70,00€

L’Artiste en Italie.

87

CAMILLE COROT

1796 - Paris - 1875

L’Artiste en Italie. Glasradierung 1857.
Delteil 63, II. - Expl. 34/100 der Auflage von 1962. Mit dem Namenszug und Datum in der Platte sowie verso numeriert, mit der vom Verleger "A(...) James" (?) signierten Bestätigung "Tirage sur le cliché-verre original. Juin 1962" und dem Verlegerstempel "AJ". Auf chamoisfarbenem Vélin. 18,7 x 14,9 cm (Blatt: 20 x 16,7 cm). [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 800,00€
Schätzpreis: 980,00€
Ergebnis: 800,00€

Landschaft mit Frauenstudie bei Vollmond.

88

CARL LUDWIG FAHRBACH

Heidelberg 1835 - 1902 Düsseldorf

Landschaft mit Frauenstudie bei Vollmond. Studie. Oel auf Leinwand, auf Holz aufgezogen.
Hornig 534. - Signiert. 12 x 18 cm. Mit vereinzelten Retuschen und Bereibungen im Bereich der Ränder. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 360,00€
Schätzpreis: 480,00€
Ergebnis: 460,00€

Waldweg.

89

CARL LUDWIG FAHRBACH

Heidelberg 1835 - 1902 Düsseldorf

Waldweg. Oel auf Karton.
Vgl. Hornig 676. - Zweifach signiert (in Schwarz bzw. in die frische Farbe eingeritzt). 24 x 30,5 cm. Mit schwachen Retuschen, wenigen Krakelüren und vereinzelten Farbabsplitterungen. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 300,00€
Schätzpreis: 450,00€
Ergebnis: 520,00€

Morgenstimmung im Birkenwalde.

90

CARL LUDWIG FAHRBACH

Heidelberg 1835 - 1902 Düsseldorf

Morgenstimmung im Birkenwalde. Aquarell mit Gouache 1893.
Hornig 530. - Signiert und datiert. Auf Vélin. 38 x 27 cm. Unter Passepartout montiert. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 360,00€
Schätzpreis: 480,00€
Ergebnis: 420,00€

Die Cestius-Pyramide an der Via Ostiensis in Rom.

91

ARNALDO FERRAGUTI

Ferrara 1862 - 1925 Forli

Die Cestius-Pyramide an der Via Ostiensis in Rom. Aquarell über Bleistift.
Signiert und ortsbezeichnet "Roma". Auf kräftigem Vélin. 27,7 x 36,6 cm. Schwach gebräunt und etwas fleckig. Ecken mit durchscheinenden Klebespuren.verso. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 600,00€
Schätzpreis: 900,00€

Tanger (Sitzende Araber) - Totenmaske Beethovens.

92

MARIANO (MARIA JOSEP MARIA BERNAT) FORTUNY I CARBO, auch FORTUNY I MARSAL

Reus/Tarragona 1838 - 1874 Rom

Tanger (Sitzende Araber) - Totenmaske Beethovens. 2 Bll. Radierungen um 1861.
Béraldi 17 (Bl. 1). - Bl. 1 mit Ortsbezeichnung und Bl. 2 mit dem Namenszug in der Platte. Auf (van-Gelder-Zonen-) Bütten. 9,4 x 7 und 12,6 x 21 cm. Breite Ränder schwach fleckig. Bl. 2 etwas gebräunt und angestaubt sowie mit Bleistiftbezeichnungen am Unterrand. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 180,00€
Schätzpreis: 250,00€
Ergebnis: 180,00€

Heidelberger Schloss, der Altan - Stift Neuburg von Süden.

93

ERNST FRIES

Heidelberg 1801 - 1833 Karlsruhe

Heidelberger Schloss, der Altan - Stift Neuburg von Süden. 2 Bll. Lithographien (Bl. 1 Inkunabel über ockerfarbener Tonplatte) aus der Folge "Sechs Ansichten des Heidelberger Schlosses" bzw. "Sechs Ansichten von Stift Neuburg bei Heidelberg" 1820-30.
Wechssler 757, II und 776, I (von II; Abdruck vor der Schrift). - Bl. 1 mit dem Namenszug, Datum und dt./franz. Titel (unterhalb der Darstellung) bzw. Bl. 2 mit dem ligierten Monogramm im Stein. Auf Vélin bzw. aufgewalztem China. 26,8 x 34,5 und 14 x 19,6 (Darstellungen). Bl. 1 unter Verlust der Verlegeradresse am Unterrand beschnitten, schwach fleckig und mit winziger hinterlegter Eckfehlstelle. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 200,00€
Schätzpreis: 280,00€
Ergebnis: 200,00€

Genovefa.

94

JOSEPH RITTER VON FÜHRICH

Kratzau 1800 - 1876 Wien

Genovefa. Fünfzehn Blätter erfunden und radiert von J. Führich. Mit einem erläuternden Text nach L. Tieck in deutscher, französischer und englischer Sprache. 2 Auflage. Vollständige Folge von 15 Bll. Orig.-Radierungen (einschl. Titelblatt) 1831/32 und 13 Bll. Erläuterungen. Regensburg, Joseph Manz, (nach 1855). Gr.-Fol. Lose in OPp.-Umschlag.
Vgl. Boetticher IV, 47 und Rümann 469. - 14 Bll. (außer Titelblatt) mit der Blattnummer und der Verlegeradresse in der Platte. Auf chamoisfarbenem Vélin. Je ca. 31 x 44 cm. Sämtlich minimal bzw. gering fleckig, an den breiten Rändern angestaubt und mit meist nur kleinen (hauptsächlich Rand-) Läsuren. Textbll. leicht gebräunt, etwas fleckig und mit teils hinterlegten Läsuren, bzw. fleckig. Umschlag mit Beschädigungen. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 160,00€
Schätzpreis: 240,00€
Ergebnis: 200,00€

Stehender Mann in grüner Robe.

95

EDUARD VON GEBHARDT

St. Johannis/Estland 1838 - 1925 Düsseldorf

Stehender Mann in grüner Robe. Oelstudie auf Holz.

Monogrammiert. 36,5 x 21,2 cm. Mit Bereibungen an den Rändern. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 260,00€
Schätzpreis: 340,00€
Ergebnis: 300,00€

"Der Elfen Trauer um ihren versteinerten König...", Mädchen und Zwerge, "Amoreten Bachanal" und andere figürliche Szenen.

96

CARL GEHRTS

(Hamburg-) St. Pauli 1853 - 1898 Bonn-Endenich

"Der Elfen Trauer um ihren versteinerten König...", Mädchen und Zwerge, "Amoreten Bachanal" und andere figürliche Szenen. Vermutlich meist Illustrationsentwürfe für ein Märchen-/Sagenbuch. Konvolut von 13 Bll. Bleistift- und 1 Tuschpinselzeichnung, um 1879-89.

5 Bll. signiert und datiert sowie 3 Bll. betitelt. 5 Bll. mit Numerierung in brauner Feder. Auf versch. Papieren. 6,3 x 4 bis 23 x 15,8 cm. Meist (teils nur stellenweise) aufgezogen, minimal bis leicht fleckig und teils mit meist kleinen Randläsuren. Beiliegt: Prosit Neujahr. Gedruckte Neujahrskarte nach einer Zeichnung Gehrts". [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 140,00€
Schätzpreis: 200,00€
Ergebnis: 140,00€

Verfehltes Liebeslied.

97

CARL GEHRTS

(Hamburg-) St. Pauli 1853 - 1898 Bonn-Endenich

Verfehltes Liebeslied. Narr, der jungen Mädchen vorgesungen hat, wird durch Blumenwürfe bestraft. Bleistiftzeichnung über Quadratur 1881.
Vgl. Boetticher 11 (Aquarell um 1880). - Signiert und datiert sowie verso mit Studie desselben Motivs über numerierter Quadratur mit handschriftlicher Bezeichnung "noch nicht fixirt". Auf chamoisfarbenem Vélin. 16,7 x 24,4 cm. Beidseitig gering fleckig bzw. gebräunt und mit kleinen Einrissen im Bereich der oberen Ecken. Vermutlich Entwurf für ein Wandgemälde. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 100,00€
Schätzpreis: 140,00€

Von den sieben Zwergen "No. 3", "Legende vom Waldmeister" (3) und andere figürliche Darstellungen.

98

CARL GEHRTS

(Hamburg-) St. Pauli 1853 - 1898 Bonn-Endenich

Von den sieben Zwergen "No. 3", "Legende vom Waldmeister" (3) und andere figürliche Darstellungen. Entwurf (zu "Odin"s Rath") bzw. Illustrationsvorlagen, vermutlich sämtlich für die "Fliegenden Blätter". Konvolut von 12 Bll. Tuschfederzeichnungen (teils laviert und 1 mit Grisaille), um 1883-95.
Sämtlich signiert bzw. monogrammiert (2), meist datiert und betitelt bzw. bezeichnet. Auf leichtem chamoisfarbenen Karton, meist mit Druckeranmerkungen bzw. -anzeichnungen in Bleistift recto bzw. verso. 9 x 19,1 bis ca. 21 x 12 cm. Meist minimal bzw. gering fleckig und mit winzigen Läsuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 300,00€
Schätzpreis: 400,00€

Wasserschimären,

99

CARL GEHRTS

(Hamburg-) St. Pauli 1853 - 1898 Bonn-Endenich

Wasserschimären, im Hintergrund eine Prozession von Palmwedel tragenden Kindern. Aquarell mit Deckfarben und Tuschfeder 1885.

Signiert und datiert. Auf Vélin. 33,5 x 19,2 cm. Auf Karton aufgezogen sowie mit winziger Bereibung in der linken oberen Ecke. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 160,00€
Schätzpreis: 200,00€
Ergebnis: 160,00€

Zwerg und Elfen beim "Blindekuhspiel".

100

CARL GEHRTS

(Hamburg-) St. Pauli 1853 - 1898 Bonn-Endenich

Zwerg und Elfen beim "Blindekuhspiel". Tuschfederzeichnung über Bleistiftskizze 1888.
Signiert und datiert sowie unterhalb der Darstellung in Bleistift betitelt. Auf bräunlichem transparenten Papier. 8,6 x 17 cm. Mit winzigen Randläsuren. Vermutlich Entwurf für eine Kinderbuchillustration. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 70,00€
Schätzpreis: 90,00€

Vornehme Dame im Biedermeiergewand mit ihren drei Töchtern.

101

ADOLF GROTEFEND

Clausthal-Zellerfeld 1812 - 1847 Florenz

Vornehme Dame im Biedermeiergewand mit ihren drei Töchtern. Grisaille. Tuschfeder- und -pinselzeichnung mit Resten einer Einfassungslinie.

Verso alt bezeichnet. Auf chamoisfarbenem Vélin. 26,2 x 31,8 cm. Gering gebräunt. Ränder mit winzigen Läsuren und Einrissen. Obere Ecken verso mit durchscheinenden Kleberesten. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 100,00€
Schätzpreis: 150,00€
Ergebnis: 100,00€