Katalog


Von Winterberg|Kunst

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere aktuelle Auktion. In unserem Auktionskatalog finden Sie alle Lots des Angebots. In der PDF zusätzlich wichtige Informationen zur Auktion, wie das Künstlerregister.

 

Auktion 105 am 22. Oktober 2022

 

Auktionskatalog (PDF) herunterladen

Filter




Alle anzeigen
Nur Ergebnisse
Nur Nachverkauf

Seite 18 von 39


Liegender weiblicher Akt (Studie zu Joseph und Potiphar).

341

LOVIS CORINTH

Tapiau 1858 - 1925 Zandvoort

Liegender weiblicher Akt (Studie zu Joseph und Potiphar). Kaltnadelradierung 1915.
Schwarz 215. -

Eines von 50 signierten Expl. Auf Japan-Bütten. 20,2 x 27 cm. Mit schwachem Lichtrand. Ränder vereinzelt fleckig und mit wenigen Knickspuren. Obere Ecken mit durchscheinenden Kleberesten. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 300 €
Schätzpreis: 400 €
Ergebnis: 500 €

Weiblicher Akt.

342

LOVIS CORINTH

Tapiau 1858 - 1925 Zandvoort

Weiblicher Akt. Kaltnadelradierung mit leichtem Plattenton 1916.
Schwarz 244, II. -

Signiert und bezeichnet „Probedruck“ sowie mit dem kaum noch sichtbaren Monogramm (ligiert) und Datum in der Platte. Auf Japan-Bütten. 12 x 17,7 cm. Mit durchscheinenden Klebespuren in den oberen Ecken. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 320 €
Schätzpreis: 380 €
Ergebnis: 440 €

Selbstbildnis, mit Schlapphut, frontal gesehen.

343

LOVIS CORINTH

Tapiau 1858 - 1925 Zandvoort

Selbstbildnis, mit Schlapphut, frontal gesehen. Lithographie 1920.
Schwarz 409. -

Mit dem Datum „30. April 1920“ und Ortsbezeichnung „Berlin“ im Stein. Verso typographisch bezeichnet. Auf festem chamoisfarbenen Vélin. 31,5 x 24 cm. Erschienen in K. Pfister, „Deutsche Graphiker der Gegenwart“ 1920. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 120 €
Schätzpreis: 160 €
Ergebnis: 120 €

Der Sieger.

344

LOVIS CORINTH

Tapiau 1858 - 1925 Zandvoort

Der Sieger. Kaltnadelradierung aus der Mappe „Kompositionen“, 1921/22.
Müller 564. -

Signiert. Auf Van Gelder Zonen-Vélin. 30 x 24 cm. Breite Ränder gering angestaubt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 240 €
Schätzpreis: 280 €
Ergebnis: 380 €

Der Tell-Schuss.

345

LOVIS CORINTH

Tapiau 1858 - 1925 Zandvoort

Der Tell-Schuss. Farblithographie aus der Mappe „Farbige Lithographien zu Schillers Wilhelm Tell“ 1925.
Müller 782. - Eines von 75 Expl. auf Bütten (Gesamtaufl. 200). Signiert. 23 x 18 cm. Im Passepartoutausschnitt gebräunt und vereinzelt fleckig. Obere Ecken mit durchscheinenden Klebespuren. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 220 €
Schätzpreis: 280 €

„Terre Africaine“.

346

CORNEILLE, eigentl. CORNELIS WILLEM BEVERLOO

Lüttich 1922 - 2010 Auvers-sur-Oise

„Terre Africaine“. Farblithographie 1959.
Donkersloot-van den Berghe 76. -

Epreuve d"Artiste. Signiert, datiert und betitelt. Auf kräftigem chamoisfarbenem BFK Rives. 50 x 39 cm. Breite Ränder geringfügig angestaubt. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 240 €
Schätzpreis: 280 €
Ergebnis: 240 €

Dans le ciel méditerrannéen.

347

CORNEILLE, eigentl. CORNELIS WILLEM BEVERLOO

Lüttich 1922 - 2010 Auvers-sur-Oise

Dans le ciel méditerrannéen. Farblithographie 1965.
Donkersloot-van den Berghe 180. -

Epreuve d"Artiste. Signiert, datiert und betitelt „Dans le ciel mediterrannéen“ (sic!).. Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin d"Arches. 48,1 x 41 cm. Breite Ränder schwach farbfleckig. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 400 €
Schätzpreis: 480 €
Ergebnis: 400 €

„le soleil rouge“.

348

CORNEILLE, eigentl. CORNELIS WILLEM BEVERLOO

Lüttich 1922 - 2010 Auvers-sur-Oise

„le soleil rouge“. Farblithographie 1963.
Donkersloot-van den Berghe 144. -

Epreuve d"Artiste. Signiert, datiert und betitelt. Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin de Rives. 65,5 x 50,5 cm. Breite Ränder geringfügig angestaubt sowie mit kurzen Einrissen und Knickspuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 400 €
Schätzpreis: 480 €
Ergebnis: 400 €

Sans Titre.

349

CORNEILLE, eigentl. CORNELIS WILLEM BEVERLOO

Lüttich 1922 - 2010 Auvers-sur-Oise

Sans Titre. Blauer Vogel und weiblicher Akt unter roter Sonne. Farblithographie aus der Folge „Ollintonatiuh“ zu Gedichten von Jean-Clarence Lambert 1973.
Donkersloot-van den Berghe 329. -

Expl. 72/100. Signiert und datiert. Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin. 52 x 43,5 cm. Verso mit Bleistiftnotizen zum Blatt. Breiter Rand mit schwacher Farbspur. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 240 €
Schätzpreis: 280 €
Ergebnis: 240 €

Coquelicots.

350

PIERRE-JEAN COUARRAZE

Pau 1944 - tätig in Paris und der Provence

Coquelicots. Mohn vor einer Mauer. Farblithographie.
Epreuve d"Artiste. Signiert sowie mit perönlicher Widmung „Pour Philippe bien amicalement“. Auf kräftigem chamoisfarbenem BFK Rives. 82 x 61,9 cm. Mit leichten Randknickspuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 180 €
Schätzpreis: 240 €

Villa in einem sommerlichen Garten.

351

ELISE DAIMLER

1875 - Stuttgart - 1956

Villa in einem sommerlichen Garten. Oel auf Karton.
Signiert. 37 x 46 cm. Daimler studierte 1901-1906 an der Königlich Württembergischen Kunstschule Stuttgart in der Damenklasse von G. Igler und war 1906-1908 an der Damenakademie des Münchner Künstlerinnenvereins bei A. Jank eingeschrieben, Sie unternahm zahlreiche Studienreisen, so hielt sie sich 1914 in Paris auf. Ihre bevorzugten Motive waren Stilleben, Landschaften und figürliche Darstellungen. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 300 €
Schätzpreis: 380 €

Crânes mous et Harpe crânienne.

352

SALVADOR DALI - Werkstatt

Crânes mous et Harpe crânienne. Weiche Hirnschalen und Schädelharfe. Radierung mit leichtem Plattenton 1935.
Michler-Löpsinger 56. -

Eines von nur wenigen bekannten Expl. Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin de Rives. 36,6 x 30 cm (Blatt: 57 x 45,6 cm). Graphisches Skizzenblatt. [ms]

Abbildung (Blatt)

Rückseite

Wasserzeichen

Start-/Nachverkaufspreis: 3.400 €
Schätzpreis: 3.800 €

Maß für Maß.

353

SALVADOR DALI - Werkstatt

Maß für Maß. Farbige Kaltnadelradierung von Ateliers Rigal bei WUCUA aus der Folge „Shakespeare I“ 1968.
Michler-Löpsinger 268, b (von g). - Expl. LXVII/XCV. In Bleistift mit „Dali“ bezeichnet. Auf Japon nacré. 18 x 13 cm. An den Ecken auf Unterlage montiert. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 200 €
Schätzpreis: 280 €

Femme au Cochon.

354

SALVADOR DALI - Werkstatt

Femme au Cochon. Kaltnadelradierung mit Roulette zu „Faust I (La Nuit de Walpurgis)“, 1968/69.
Michler-Löspinger 299, Abdruck für eine Separatsuite in Schwarz. - Auf Vélin d"Arches teinté. 32 x 23,8 cm. Verso teils mit Kleberesten in den Ecken. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 180 €
Schätzpreis: 220 €

Principio de incertidumbre de Heisenberg.

355

SALVADOR DALI - Werkstatt

Principio de incertidumbre de Heisenberg. Blatt 19 aus der Folge „Les Caprices de Goya“. Heliogravure mit Pochoir von J. J. J. Rigal nach Goya mit eigenhändigen Überarbeitungen in Kaltnadel von Dalí 1973-77.
Michler-Löpsinger 866, a (von b). - Expl. 85/200. In Bleistift mit „Dali“ bezeichnet sowie mit den Namenszügen der Künstler, Titel und Nummer in der Platte. Auf kräftigem chamoisfarbenen BFK Rives. 23,8 x 17 cm. Beiliegt: F. de Goya , Todos Caeràn. Alle werden fallen. Blatt 19 der Folge „Los Caprichos“. Aquatintaradierung in Braun 1794-98 (Delteil 56, III. Hofmann 19. Harris 54, III, 6. Ausgabe von 1890/1900). Mit dem Titel und der Nummer in der Platte. Auf chamoisfarbenem Vélin. 21,5 x 14,5 cm. Gebräunt und minimal stockfleckig. Mit Heftspuren am linken Rand. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 400 €
Schätzpreis: 540 €

Los Buzos del Futuro.

356

SALVADOR DALI - Werkstatt

Los Buzos del Futuro. Die Taucher der Zukunft. Blatt 70 aus der Folge „Les Caprices de Goya“. Heliogravure mit Pochoir von J. J. J. Rigal nach Goya mit eigenhändigen Überarbeitungen in Kaltnadel von Dalí 1973-77.
Michler-Löpsinger 917, a (von b) - Expl. 41/200. In Bleistift mit „Dali“ bezeichnet sowie mit den Namenszügen der Künstler, Titel und Nummer in der Platte. Auf kräftigem BFK Rives. 23,2 x 16,5 cm. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 240 €
Schätzpreis: 300 €

Ship and Flowers.

357

SALVADOR DALI - Werkstatt

Ship and Flowers. Farblithographie nach einem 1956 entstandenen Aquarell Dalís 1986.
Expl. 200/2500. Mit dem Namenszug und Datum des Aquarells im Stein. Verso mit Verlagsstempel (Angaben zum Blatt und Original, Copyright bei SPADEM, handschriftlich eingesetzte Exemplarnummer). Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin. 72 x 48 cm. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 180 €
Schätzpreis: 220 €

Dubonnet (No. 610).

358

SONIA DELAUNAY-TERK

Dnypr/Ukraine 1885 - 1979 Paris

Dubonnet (No. 610). Farblithographie nach Delaunays 1914 entstandener Découpage/Collage (Centre Pompidou Inv.-Nr. AM2598D).

Mit Bezeichnungen im Stein. Auf Vélin. 41,5 x 58,9 cm. Rechter Rand minimal angestaubt und mit kleiner Eckknickspur. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 140 €
Schätzpreis: 200 €
Ergebnis: 280 €

Sonia Delaunay.

359

SONIA DELAUNAY-TERK

Dnypr/Ukraine 1885 - 1979 Paris

Sonia Delaunay. Plakat. Farblithographie.

Mit dem Copyright von J. Damase, typographischer Druckeradresse „Arts Litho Paris“ sowie dem unterhalb der Darstellung in Rot gedruckten Titel. Auf Vélin. 64,7 x 45,9 cm. Linker Rand mit schwachen Farbspuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 140 €
Schätzpreis: 200 €
Ergebnis: 140 €

Hockender weiblicher Akt mit geschlossenen Augen.

360

CHARLES DESPIAU

Mont-de-Marsan/Landes 1874 - 1946 Paris

Hockender weiblicher Akt mit geschlossenen Augen. Rötelzeichnung.
Signiert. Auf chamoisfarbenem Vélin mit dem Wasserzeichen „Registre No. 5-D.R.-Paris“. 38,5 x 28 cm. Mit ca. 4 cm langem Einschnitt am rechten Rand. Verso mit Kleberesten und -spuren, in den oberen Ecken durchscheinend. Despiau gehört mit A. Maillol und J. Bernard zu den bedeutendsten Bildhauern der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seine Zeichnungen sind zumeist spontan erfaßte Momentaufnahmen von Akten. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 1.200 €
Schätzpreis: 1.450 €