Katalog


Von Winterberg|Kunst

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Frühjahrsauktion 2023. In unserem Auktionskatalog finden Sie alle Lots des Angebots. In der PDF zusätzlich wichtige Informationen zur Auktion, wie das Künstlerregister.

Auktion 106 am 22. April 2023

 

Auktionskatalog (PDF) herunterladen

Filter




Alle anzeigen
Nur Ergebnisse
Nur Nachverkauf

Seite 13 von 33


Ohne Titel.

241

MAX ACKERMANN

Berlin 1887 - 1975 Bad Liebenzell

Ohne Titel. Gewischte Bleistiftzeichnung 1954.
Signiert und datiert. Auf beigefarbenem Bütten. 31 x 19,5 cm. Linke obere Ecke mit schwachen rötlichen Fleckchen. Verso obere Ecken mit durchscheinenden Kleberesten. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 340 €
Schätzpreis: 420 €

Strahlende Pforte (Begegnung I).

242

MAX ACKERMANN

Berlin 1887 - 1975 Bad Liebenzell

Strahlende Pforte (Begegnung I). Farbsérigraphie 1955.
Bayer/Ensslin-List S 5503. -

Expl. 14/100. Signiert. Auf chamoisfarbenem Vélin. 34,4 x 25,3 cm. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 260 €
Schätzpreis: 380 €
Ergebnis: 260 €

Strahlende Pforte (Begegnung II).

243

MAX ACKERMANN

Berlin 1887 - 1975 Bad Liebenzell

Strahlende Pforte (Begegnung II). Farbsérigraphie 1956.
Bayer/Ensslin-List S 5602. -

„Künstlerdruck 10/10“. Signiert und datiert. Auf chamoisfarbenem Vélin mit dem Druckertrockenstempel „Edition Domberger“. 31,6 x 23,6 cm. Mit schwacher Knickspur rechts unten. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 300 €
Schätzpreis: 450 €
Ergebnis: 300 €

Weltall-Innenraum-Kinetik I.

244

MAX ACKERMANN

Berlin 1887 - 1975 Bad Liebenzell

Weltall-Innenraum-Kinetik I. Farbsérigraphie 1966.
Bayer/Ensslin-List S 6603. - Rechts unten in der Darstellung signiert und datiert. Auf glattem Karton. 119,5 x 99,3 cm. Mit vereinzelten winzigen Läsuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 2.000 €
Schätzpreis: 2.450 €

Ohne Titel.

245

MAX ACKERMANN

Berlin 1887 - 1975 Bad Liebenzell

Ohne Titel. Farbsérigraphie 1966.
Bayer/Ensslin-List S 6607. - Expl. 12/165. Signiert und datiert. Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin. 34,2 x 13,7 cm. Breite Ränder gering angestaubt, vereinzelt fleckig und stellenweise bestoßen. Ecken mit Nadelspuren. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 200 €
Schätzpreis: 300 €

Akzentreihe.

246

MAX ACKERMANN

Berlin 1887 - 1975 Bad Liebenzell

Akzentreihe. Farbsérigraphie 1973.
Bayer/Ensslin-List S 7311. - Abdruck vor der Schrift und Verwendung als Ausstellungsplakat des Württembergischen Kunstverein, Stuttgart 1973. Signiert und datiert. 50,2 x 32,6 cm (Blatt: 83,5 x 59,5 cm). Sehr breite Ränder mit vereinzelten schwachen Knick- bzw. rechter Rand mit geringfügiger Farbspur. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 280 €
Schätzpreis: 380 €

Ohne Titel.

247

MAX ACKERMANN

Berlin 1887 - 1975 Bad Liebenzell

Ohne Titel. Farbsérigraphie 1973.
Bayer/Ensslin-List S 7330. -

Expl. 19/150. Signiert und datiert. Auf kräftigem strukturiertem chamoisfarbenem Vélin. 44,8 x 34,5 cm. Mit Verwischung im Bereich der Signatur. Breite Ränder gering angestaubt und mit Griffspuren. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 280 €
Schätzpreis: 380 €
Ergebnis: 280 €

Treiberjunge mit einem Hasen,

248

RICHARD BENNO ADAM

1873 - München - 1937

Treiberjunge mit einem Hasen, am rechten Rand eine Bleistiftstudie des Hasen. Weißgehöhtes Aquarell mit Tusche über Bleistift 1911.
Signiert, datiert „3. Dez. 1911“ und undeutlich ortsbezeichnet („Zrombotya“?). Am linken Rand ein Maßstab in Bleistift. Am Unterrand in Bleistift bezeichnet „Graf Endre Czekonies“ sowie verso von fremder Hand mit weiteren Angaben: „Sohn v. Sandor Cz. / Budapest / Kekskemét utca / Czekonies Palota“. Auf leichtem bräunlichem Karton. 46,9 x 29,9 cm. Ränder minimal gebräunt und mit winzigen Läsuren. Vermutlich Entwurf für ein Gemälde. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 160 €
Schätzpreis: 220 €

„Pet“ - „Peppo“.

249

RICHARD BENNO ADAM

1873 - München - 1937

„Pet“ - „Peppo“. Bracke und Kopf eines weiteren Hundes im Profil. 2 Bll. weißgehöhte und aquarellierte Bleistiftzeichnungen 1913/16.
Beide signiert und datiert „Révbér (?) 1913“ bzw. „Stenay (?) 17. Aug. 1916“ sowie Bl. 2 mit weiteren Bleistiftbezeichnungen. Auf bräunlichem Karton bzw. graubraunem Vélin. 23,9 x 30,9 und 19 x 23,5 cm. Beide schwach fleckig und mit winzigen (Rand-) Läsuren. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 120 €
Schätzpreis: 180 €

„Struktur“.

250

ARWED ALBRECHT

(?) 1940 - 2017 (?)

„Struktur“. Farbsérigraphie 1971.
Signiert, datiert „9.4.71“ und betitelt. Auf leichtem Karton. 41 x 59,5 cm. Schwach fleckig. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 200 €
Schätzpreis: 280 €

Serpent enroulé.

251

PIERRE ALECHINSKY

Brüssel 1927 - lebt in Bougival bei Paris

Serpent enroulé. Werbeplakat für das „Festival d’Automne“, Paris 1972. Farblithographie in Blau, Schwarz und Rot nach Alechinsky bei Arte Paris um 1972.
Mit dem Namenszug, Adresse von Arte und Plakattext. Auf Vélin. 60 x 40 cm. Ränder mit schwachen Griffspuren und winzigem Einriss. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 100 €
Schätzpreis: 150 €

Figur 1000.

252

HORST ANTES

Heppenheim 1936 - lebt in Karlsruhe

Figur 1000. Stellenweise gravierte Cortenstahlplatte mit natürlicher Rostpatina, auf Bronzeplinthe aufgeschweißt 1987.

Expl. 622/1000. Mit dem Namenszug und Nummerierung in der Plinthe (nicht mehr sichtbar). Höhe: 225 cm. Breite: 90 cm. Tiefe: 67 cm. Stilisierte menschliche Silhouette in der Art eines Schattenrißes, bei dem nur Auge und Mund graviert sind. Die Figur erhält ihren individuellen Charakter durch die Wechselwirkungen mit unterschiedlichen städtischen und landschaftlichen Umgebungen sowie durch den gewollten Korrosionsprozeß, so daß Signatur und Nummerierung nicht mehr sichtbar sind. Beiliegt: Zertifikat der Edition und Galerie Volker Huber, Offenbach am Main. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 3.600 €
Schätzpreis: 4.800 €
Ergebnis: 5.400 €

Kopf nach links.

253

HORST ANTES

Heppenheim 1936 - lebt in Karlsruhe

Kopf nach links. Edelstahlobjekt um 1971.

Höhe: 48 cm. Breite: 46 cm. Tiefe: 41 cm. Mit leichten Kratz- und weiteren Gebrauchsspuren. Vermutlich Prototyp ohne Pupille für den Standfuß der Glasplatte eines Tisches vor der Auflage von nur 9 Expl., 1971. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 3.000 €
Schätzpreis: 4.200 €

Kopf auf Rädern.

254

HORST ANTES

Heppenheim 1936 - lebt in Karlsruhe

Kopf auf Rädern. Grobkörnige Motivtafel mit gebrannter Zeichnung.
In der Darstellung signiert. Höhe: 41 cm. Breite: 30 cm. Tiefe: 1,5 cm. Ränder (außer Stellfläche) unregelmäßig. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 1.400 €
Schätzpreis: 1.800 €

Männliche  Figur.

255

HORST ANTES

Heppenheim 1936 - lebt in Karlsruhe

Männliche Figur. Radierung 1972.

Expl. 7/35. Signiert. Auf Vélin. 20,8 x 12,8 cm. Stellenweise unter Passepartoutblende montiert. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 120 €
Schätzpreis: 180 €
Ergebnis: 120 €

Stilleben mit Kirschen in einem Korb.

256

PIERO ANTONELLI

1916 - Falerone/ Ascoli Piceno -1989/90

Stilleben mit Kirschen in einem Korb. Oel und Hartfaserplatte.

Signiert. 25 x 30 cm. Mit vereinzelten winzigen Druckspuren. Die Werke Antonellis zeigen in einem minuziösen Realismus mit Trompe l’Oeil- Effekten vorrangig Stilleben mit Blumen, Pflanzen, Früchten, Büchern, Puppen etc. Vor dem Hintergrund des aufkommenden Neuen Realismus fand sein Schaffen seit Beginn der 1960er Jahre großen Anklang. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 200 €
Schätzpreis: 280 €
Ergebnis: 420 €

Johann Sebastian Bach.

257

ARMAN, eigentl. ARMAND FERNANDEZ

Nizza 1928 - 2005 New York

Johann Sebastian Bach. Komposition mit Notenblättern, stilisierten Musikinstrumenten und mehreren Porträts von J. S. Bach. Farblithographie.
Mit Bezeichnungen im Stein. Auf kräftigem Vélin. 76 x 55,5 cm. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 460 €
Schätzpreis: 650 €

Stilleben mit Tomaten, Paprika, Knoblauch und einem Vogelkäfig.

258

ELSA VON ARNIM, eigentl. SCHWARZE VON ARNIM

Schloß Züsedom/Uckermark 1888 - 1980 Darmstadt

Stilleben mit Tomaten, Paprika, Knoblauch und einem Vogelkäfig. Oel auf Leinwand.
Signiert „E. von Arnim“. 90 x 71 cm. Mit winzigen Löchlein. Die Künstlerin nahm bereits 1904 Zeichenunterricht in Dresden, dann in Züsedom bei Marie Preussner. In Berlin studierte sie von 1906 bis 1914 in verschiedenen Ateliers, so u.a. bei F. Skarbina, H. Linde-Walther und K. Wendel. Sie hielt sich in Italien, Holland und Südfrankreich auf und hatte 1929-31 ein Atelier in Paris. Nach einem kriegsbedingten Verbleib in Norwegen zog sie 1946 nach Bielefeld und 1951 nach Darmstadt. Sie malte Stilleben, Porträts und Landschaften, häufig mit Motiven aus Darmstadt und Umgebung. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 2.200 €
Schätzpreis: 2.600 €

Mutter und Tochter.

259

CLAIRE ASTAIX

Paris 1953 - tätig in Paris

Mutter und Tochter. Farblithographie.
Epreuve d’Artiste 23/25, Signiert. Auf kräftigem Vélin. 46 x 58 cm. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 300 €
Schätzpreis: 380 €

„Rallye Sixties“.

260

DANIEL AUTHOUART

Lillebonne/Seine-Maritime 1943 - tätig in Paris und New York

„Rallye Sixties“. Farblithographie 1996.
Authouart 51. -

Expl. 184/250. Signiert und betitelt. Auf BFK Rives. 56 x 70 cm. Reminiszenz an internationale Rallyes mit den berühmten Cabrios der 1960er Jahre, wie der Jaguar E-Type (9), Porsche 356 (17), Corvette (3), Austin Healey (1), Ferrari (2), Lamborghini, Mercedes, Alfa Romeo, Mustang, Renault Alpina, Triumph u.a. [ms]

Abbildung (unter Passepartout)

Start-/Nachverkaufspreis: 460 €
Schätzpreis: 600 €
Ergebnis: 650 €