Filter




Alle anzeigen
Nur Ergebnisse
Nur Nachverkauf

Seite 4 von 38


Madonna mit Kind.

61

PIER FRANCESCO MOLA

Coldrerio 1612 - 1666 Rom

Madonna mit Kind. Radierung.
Bartsch 3. - Auf Bütten. 11,7 x 6,5 cm (Blatt). An 2 Seiten mit winzigem Rändchen. Teils bis zum Plattenrand bzw. unter minimalem Verlust desselben beschnitten. Schwach fleckig. Darstellung rechts oben gebräunt. Kräftiger Abdruck. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 700 €
Schätzpreis: 900 €

Querfüllung mit wildem Mann,

62

MONOGRAMMIST CG

Deutscher Kupferstecher, tätig um 1534-39

Querfüllung mit wildem Mann, dessen Arme und Beine in Blätterwerk enden. Kupferstich 1534.
Bartsch 7. Nagler Monogrammisten II, 55, Nr. 19. -

Mit dem ligierten Monogramm und Datum in der Platte. Auf Bütten. 3,7 x 7,9 cm. Meist mit winzigem Rändchen um die Darstellung und mit vereinzelten winzigen Randläsuren aufgezogen. Schöner kräftiger Abdruck. Doublette der Sammlung Albertina, Wien (Lugt 5e/5h). [ms]

Blatt

Rückseite

Gegenlicht

Start-/Nachverkaufspreis: 100 €
Schätzpreis: 140 €
Ergebnis: 200 €

Frau mit ausgestrecktem Arm vor einem Altar.

63

MONOGRAMMIST FP

Italienischer Radierer, tätig um 1530-1550

Frau mit ausgestrecktem Arm vor einem Altar. Radierung um 1540.
Bartsch 18. -

Mit dem Monogramm in der Platte. Auf Bütten. 10,2-10,4 x 7,5 cm. Bis zur Darstellung beschnitten. Mit geglätteten Faltungen sowie verso mit leichten Kleberesten. Sammlung Pierre (II) Mariette 1678, Paris (Lugt 1789), Ernest-Théophile Devaulx 1885, Paris (Lugt 670) und Leon Millet, Paris (Lugt 5329, mit Datumsstempel "30 AVRIL 1896"). [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 140 €
Schätzpreis: 200 €
Ergebnis: 320 €

Frieden.

64

MONOGRAMMIST LM

tätig im 16. Jhdt. (Lorenzo de Musi?)

Frieden. Seitenrichtige Kopie der Radierung von Marcantonio Raimondi aus der Folge "Die sieben Tugenden" nach Raphael. Radierung.
Bartsch 393C und TIB Bd. 27, S. 86. -

Mit dem Monogramm, Nummer "8" und sechszeiligem lat. Text in der Platte. Auf Bütten. 21,3 x 11,9 cm. Mit winzigem Rändchen. Mit kleinem schwachem Fleck am Unterrand und kleinen dünnen Papierstellen in den Ecken. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 100 €
Schätzpreis: 140 €
Ergebnis: 100 €

Das letzte Abendmahl.

65

JAN HARMENSZ MULLER

1571 - Amsterdam - 1628

Das letzte Abendmahl. Blatt 1 der Folge "Die Passion". Kupferstich nach der 1521 entstandenen gleichnamigen Folge von Lucas van Leyden, um 1615/20.
Bartsch 42. New Hollstein 42, IV. Vgl. New Hollstein (Leyden) 43. - Mit dem Monogramm van Leydens und Datum "1521" sowie den Verlegeradressen von J. Muller und C. de Jonghe in der Platte. Auf Bütten. 11,6 x 7,7 cm. Bis zum Plattenrand beschnitten bzw. mit winzigem Rändchen. Rechts unten mit leichter Papierquetschfalte. Schwach stockfleckig. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 100 €
Schätzpreis: 140 €

Die Israeliten sammeln Manna.

66

JAN VAN OSSENBEECK

Rotterdam um 1624 - 1674 Wien

Die Israeliten sammeln Manna. Blatt 2 der Folge "Théâtre des Peintures de David Teniers". Radierung nach N. van Hoys Zeichnung nach Tintoretto um 1660.
Bartsch Bd. V, S. 307, Nr. 2. Hollstein 66. - Auf chamoisfarbenem Bütten. 20,9 x 31,6 cm. Unter Verlust der Schrift bis zur Einfassungslinie beschnitten. Am Oberrand auf Unterlage alt aufgezogen. Ränder schwach stockfleckig. Verso und auf der Unterlage mit alten Sammlernotizen in brauner Feder. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 120 €
Schätzpreis: 180 €

Der Angler auf der Brücke.

67

ADRIAEN VAN OSTADE

1610 - Haarlem - 1684

Der Angler auf der Brücke. Radierung in Rötel um 1653.
Bartsch 26, Davidsohn III (von V) und Godefroy IV (von VII). -

Mit dem Monogramm in der Platte. Auf Bütten. 11,5 x 26,6 cm (Blatt: 27,5 x 21,5 cm). Hauptsächlich im Randbereich schwach stockfleckig. Mit vereinzelten kurzen, meist hinterlegten Randeinrissen. Guter Abdruck vor den feinen Linien in dem dreieckförmigen hellen Bereich unter dem linken Brückenaufgang und weiteren Überarbeitungen. Einer von wenigen Abzügen in Rötel. [ms]

Passepartoutausschnitt

Blatt

Rückseite

Gegenlicht

Start-/Nachverkaufspreis: 3.200 €
Schätzpreis: 4.200 €
Ergebnis: 3.200 €

Todorow, Maria Fossi; I Disegni del Pisanello e della sua Cerchia.

68

ANTONIO PISANELLO, eigentl. ANTONIO DI PUCCIO PISANO

Pisa (?) um 1393 -1455 Rom (?)

Todorow, Maria Fossi; I Disegni del Pisanello e della sua Cerchia. Mit zahlr. Abb. und ital. Text. Florenz, Leo S. Olschki, 1966. 4°. Illustr. OLwdbd. 233 SS/CXXXVIII Tafeln.
Mit einem Werkkatalog der Zeichnungen und 138 Bildtafeln, darunter ab Tafel IC zahlr. Abb. der unsicheren Zuschreibungen, Zeichnungen seiner Werkstatt und abgelehnten Zuschreibungen. Kanten geringfügig bestoßen und Buchschnitt gering angestaubt, sonst gut erhalten. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 100 €
Schätzpreis: 150 €

Wright, Christsopher; Poussin. Paintings. A Catalogue raisonné.

69

NICOLAS POUSSIN

Les Andelys 1594 - 1665 Rom

Wright, Christsopher; Poussin. Paintings. A Catalogue raisonné. Mit zahlr., meist farb. Abb. und engl. Text. London, Jupiter Books, (1984). 4° OKstldbd. mit illustr. Schutzumschlag. 304 SS.

Monographie mit dem Werkverzeichnis der authentischen, zugeschriebenen und verlorengegangenen Gemälde. Umschlag mit leichten Gebrauchsspuren, sonst sehr gut erhalten. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 30 €
Schätzpreis: 50 €
Ergebnis: 25 €

Die Ruhe auf der Flucht, Nachtstück.

70

REMBRANDT HARMENSZ. VAN RIJN

Leiden 1606 - 1669 Amsterdam

Die Ruhe auf der Flucht, Nachtstück. Radierung um 1644.
Bartsch 57. Seidlitz 57, III (von IV). White-Boon 57, IV. Nowell-Usticke 57, V (von VIII). Hinterding/Rutgers (New Hollstein) 216, VI (von IX). -

Auf Bütten. 9,2 x 5,9 cm. Mit breitem Rändchen. Ränder leicht gebräunt. Verso mit leichten Kleberesten. Mit geglätteten Knickspuren sowie in der linken oberen Ecke mit kleinem Stempel "o" in Braun. Guter Abdruck. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 800 €
Schätzpreis: 1.200 €
Ergebnis: 3.200 €

Rovinski, Dmitri; L"Oeuvre gravé de Rembrandt.

71

REMBRANDT HARMENSZ. VAN RIJN

Leiden 1606 - 1669 Amsterdam

Rovinski, Dmitri; L"Oeuvre gravé de Rembrandt. Reproduction des Planches originales dans tous leurs Etats successies. Atlas. Atlas (Tome I-III) mit 947 (davon 5 eingefaltet; statt insges. 1003) auf 301 (statt insges. 321) Tafeln montierte Abbildungen und 7 franz./kyrill. Umschlag-/Titelblätter. St. Petersburg, Imprimerie de l"Académie Impérale des Sciences, 1890. Folio. Lose Bll.
Enthält die in Bleistift paginierten Tafeln 1-12, 14-19, 24, 30-42, 47-124, 126-173, 175-187, 189-190, 192-193, 195-200, 202-319 sowie 176bis und 229bis. Alle Werkverzeichnis- und Abbildungsnummern sind ebenfalls in Bleistift. Teilweise mit Bleistiftanmerkungen. Es fehlen die Abbildungen zu Bartsch/Rovinski 18, 23-27, 30-36 (Blatt 1), 47-52, 209-210, 212, 217 und teils zu B./Rov. 112, 197 und 223. Vereinzelte Abbildungen leicht beschädigt bzw. mit Knickspuren/-falten. Tafeln teils mit Randläsuren bzw. Randbereich gering gebräunt/fleckig. Umschlag-/Titelbll. meist beschädigt und fleckig. Diese Zusammenstellung der teils großformatigen Abbildungen zeigen nicht nur die Radierungen an sich, sondern auch die Zustände, teils mit Detailansichten. Interessantes Bildermaterial für Rembrandt-Graphiksammler. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 460 €
Schätzpreis: 650 €

Brustbildnis eines bärtigen Alten mit roter Kappe.

72

REMBRANDT - Nachfolge

Brustbildnis eines bärtigen Alten mit roter Kappe. Oel auf Leinwand.
25,5 x 21,5 cm. Doubliert. Mit kleinen Retuschen und feinen Krakelüren. Gerahmt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 200 €
Schätzpreis: 350 €

Brustbildnis eines älteren Herrn, vermutlich Selbstbildnis.

73

REMBRANDT - Kopien

Brustbildnis eines älteren Herrn, vermutlich Selbstbildnis. Oel auf Leinwand, auf Holz aufgezogen, nach Rembrandt um 1800.

44 x 34 cm. Mit Retuschen und stellenweise leichter Blasenbildung. Gerahmt. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 200 €
Schätzpreis: 280 €
Ergebnis: 200 €

Die Brücke (von Six).

74

REMBRANDT - Kopien

Die Brücke (von Six). Täuschend ähnliche, seitenrichtige Kopie nach der 1645 entstandenen Radierung Rembrandts. Radierung mit zartem Plattenton von I. J. de Claussin, um 1825.
Vgl. Bartsch 208. White-Boon 208, Copy 1. New Hollstein 222, Copy c.- Mit dem Namenszug Rembrandts und Datum "1645" in der Platte. 12,5 x 22,2 cm. Mit kleinem Rand. Mit vereinzelten schwachen Klebespuren. Die Claussin-Kopie der seltenen Rembrandt-Radierung wurde (lt. W.-B.) im Basan-Receuil veröffentlicht. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 200 €
Schätzpreis: 280 €

Brustbild eines jungen Mannes mit lockigem Haar.

75

REMBRANDT - Kopien

Brustbild eines jungen Mannes mit lockigem Haar. Radierung nach einem 1646 entstandenen Werk Rembrandts.
Mit dem Namenszug Rembrandts und Datum "1646" in der Platte. Auf leichtem Bütten. 6,4 x 5,4 cm (Blatt). Mit geglätteten Eckknickfalten und Randknickspur. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 80 €
Schätzpreis: 120 €

Christus wird an das Kreuz geschlagen,

76

GIULIO ROMANO, eigentl. GIULIO DI PIETRI DE GIANUZZI

Rom 1492/1499 - 1546 Mantua

Christus wird an das Kreuz geschlagen, daneben die beiden Schächer. Kupferstich, vermutlich von Ferdinando Bertelli, nach Giulio Romano.

Mit dem Monogramm Romanos ("IV. RO. IN") sowie Resten des Namenszugs "... f." in der Platte. Auf Bütten mit dem Wasserzeichen "P" in Kreis; darüber Stern. 25,2 x 39,3 cm. Mit winzigem Rändchen um die Einfassungslinie. Schwach stockfleckig und mit leichter Knickspur. Verso mit Kleberesten in den Ecken. Beiliegen: Zwei Szenen aus einem Triumphzug mit Feldherr im Streitwagen und Beute tragende Männer. 2 Bll. Kupferstiche, anonym. Je ca. 16 x 31,5 cm. Beide mit winzigem Rändchen um die Einfassungslinie, leicht fleckig und mit winzigen Randläsuren. [bg]

Abbildung

Abbildung Beilagen

Start-/Nachverkaufspreis: 220 €
Schätzpreis: 300 €
Ergebnis: 220 €

S. Aegil - B. Arno - Arnoldus Pius - B. Bertholdus - Carolus Crassus - S. Elisabetha - Henricus III - Ludovicus Rex - Magdalena - S. Quirinus - Theodo - Wilhelmus Abbas.

77

RAPHAEL SADELER DER JÜNGERE

Antwerpen 1584 - 1632 München

S. Aegil - B. Arno - Arnoldus Pius - B. Bertholdus - Carolus Crassus - S. Elisabetha - Henricus III - Ludovicus Rex - Magdalena - S. Quirinus - Theodo - Wilhelmus Abbas. 12 Bll. Kupferstiche (davon 1 Bl. nach M. Kager) zu M. Rader, "Bavaria Sancta", Bd. III und IV, 1624-27.
Aus Hollstein 157-227. - Teils mit dem Namenszug bzw. den Namenszügen der Künstler, sämtlich mit dem lat. Titel und Text sowie meist mit der Blattnummer in der Platte. Auf leichtem Bütten. Je ca. 22,5 x 15,5-16 cm. Auf der vollen Buchseite mit gedrucktem Titel, Seitenzahl, Bogenbezeichnung und Kustode. Teils am Oberrand eingefaltet. Meist gering angestaubt, schwach fleckig und Ränder mit kleinen Läsuren. Beiliegt: Raphael Sadeler der Ältere, Titelblatt. Kupferstich nach M. Kager aus M. Rader, "Bavaria Sancta" Bd. I, 1615/24 (aus Hollst. 239-342. Ramaix [TIB] 7102.21). Ebenso. Mit Eckfehlstellen aufgezogen und etwas stockfleckig. Sammlung "ISM" (nicht bei Lugt). [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 300 €
Schätzpreis: 350 €

Feld vor Hof und Wald.

78

HERMANN SAFTLEVEN DER JÜNGERE

Rotterdam 1609 - 1685 Utrecht

Feld vor Hof und Wald. Im Vordergrund Ziegenhirte mit Herde und sitzende Frau. Blatt 1 einer Folge von Landschaften. Radierung.
Nicht bei Bartsch. Hollstein 20. -

Mit dem ligierten Monogramm "HSL" und Verlegerbezeichnung in einer Banderole im Himmelsbereich sowie Blattnummer in der linken unteren Ecke in der Platte. Auf Bütten. 8,3 x 12,1 cm. Mit winzigem Rändchen. [ms]

Blatt

Rückseite

Gegenlicht

Start-/Nachverkaufspreis: 80 €
Schätzpreis: 120 €
Ergebnis: 120 €

Hl. Andreas - Hl. Philippus.

79

MARTIN SCHONGAUER

Colmar um 1450 - 1491 Breisach

Hl. Andreas - Hl. Philippus. 2 Bll. Kupferstiche aus der Folge "Die Apostel".
Bartsch 35 und 38. Hutchinson (TIB) 0801.043 und 0801.048. Lehrs und Hollstein 43 und 48. -

Beide mit dem Monogramm in der Platte. Auf Bütten. 8,9 x 4,4 und 8,8 x 4,7 cm. Bl. 1 ringsum mit minimalem Rändchen. Bl. 2 bis zum Plattenrand (links/unten) bzw. unter minimalem Verlust (rechts/oben) beschnitten. Beide gering fleckig und verso mit leichten Montierungsresten. Bl. 2 leicht gebräunt. Sammlung Ambroise Firmin-Didot, Paris (Lugt 119, Blatt 1) und K. J. Gottstein, Wien (Lugt 1169bis, beide Bll.). [ms]

Abbildung beider Graphiken

Hl. Andreas (Rückseite)

Hl. Andreas (Gegenlicht)

Hl. Philippus (Rückseite)

Hl. Philippus (Gegenlicht)

Start-/Nachverkaufspreis: 800 €
Schätzpreis: 1.200 €
Ergebnis: 4.200 €

Das Wappen des Andreas Beham (d.Ä.).

80

JOHANN SIBMACHER

um 1561 - Nürnberg - 1611/12

Das Wappen des Andreas Beham (d.Ä.). Radierung 1595.
Hollstein 193. - Mit dem Datum, Namen des Wappenbesitzers und lat. Sprüchen in der Platte. Auf Bütten. 11,7 x 8 cm. Ringsum mit breitem Rändchen. Mit winzigen Farbspuren. Verso mit nicht identifiziertem Sammlerstempel (Initialen? in Kreis). Klarer Abdruck. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 80 €
Schätzpreis: 120 €