Filter




Alle anzeigen
Nur Ergebnisse
Nur Nachverkauf

Seite 4 von 45


Das betrunkene Paar.

61

CORNELIS DUSART

1660 - Haarlem - 1704

Das betrunkene Paar. Radierung 1685.
Bartsch und Hollstein 7. -

Mit dem Namenszug und Datum in der Platte. Auf Bütten. 13 x 10,8 cm. Mit schmalem Rändchen. Sammlung Friedrich Quiring, Eberswalde (Lugt 1041c). [ms]

Abbildung

Rückseite

Start-/Nachverkaufspreis: 120,00€
Schätzpreis: 180,00€
Ergebnis: 420,00€

Der nächtliche Überfall - Zwei raubende und mordende Soldaten in einem Dorf.

62

HANS ULRICH FRANCKH

Kaufbeuren um 1590/95 - 1675 Augsburg

Der nächtliche Überfall - Zwei raubende und mordende Soldaten in einem Dorf. 2 Bll. Radierungen aus einer Folge von Szenen aus dem Militär- und Wegelagerer-Leben 1656/43.
Andresen 3 und 13. Hollstein 18 und 17. - Beide mit dem Namenszug bzw. Monogramm, Datum und Buchstabe "r" bzw. "k" in der Platte. Auf Bütten. 10,3 x 13 und 10,8 x 12,9 cm. Beide bis zur Einfassungslinie bzw. Darstellung (teils unter minimalem Verlust) beschnitten. Bl. 1 mit winzigen Löchlein und geglätteten Knickspuren. Spätere Abdrucke. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 100,00€
Schätzpreis: 140,00€
Ergebnis: 210,00€

Jagdgesellschaft auf dem Weg zu einer Amseljagd.

63

PHILIPP GALLE

Haarlem 1537 - 1612 Antwerpen

Jagdgesellschaft auf dem Weg zu einer Amseljagd. Blatt 32 einer Folge von Jagdgesellschaften. Kupferstich 1578.
New Hollstein 550. -

Auf leicht faserigem chamoisfarbenem Papier, auf kräftiges Vélin aufgezogen. 20,2 x 29,2 cm. Ringsum bis zur Darstellung beschnitten. Mit winzigem Kleberest am linken Unterrand. Klarer kräftiger Abdruck. [ms]

Abbildung

Start-/Nachverkaufspreis: 100,00€
Schätzpreis: 140,00€
Ergebnis: 600,00€

Kopf mit Tuch.

64

LUIGI GARZI - zugeschrieben

Pistoia 1638 - 1721 Rom

Kopf mit Tuch. In weißer Kreide gehöhte Zeichnung in schwarzer Kreide.

Verso mit Studie in weißer Kreide (Bein) und Zuschreibung an "L. Garzi". Auf bräunlichem Bütten. 18 x 11 cm. Randbereich mit vereinzelten schwachen bräunlichen Fleckchen. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 200,00€
Schätzpreis: 300,00€
Ergebnis: 220,00€

Hl. Matthäus - Hl. Markus - Hl. Johannes.

65

JACQUES DE GHEYN II

Antwerpen 1565 - 1629 Den Haag

Hl. Matthäus - Hl. Markus - Hl. Johannes. Blatt 1, 2 und 4 der Folge "Die vier Evangelisten" mit Darstellungen im Rund. 3 Bll. Kupferstiche nach und bei H. Goltzius. 1588.
New Hollstein 64, 65 und 67. New Hollstein (Goltzius) 456, 457 und 459. -

Bl. 1 mit den Namenszügen der Künstler und Datum sowie sämtlich mit der Verlegeradresse, Nummer und lat. Text in der Platte. Auf Bütten mit Wasserzeichen: Hand (?). Durchmesser: 16,8 cm (Blatt: je ca. 16,8 x 16,8 cm. Teils stellenweise bis zum Plattenrand beschnitten. Sämtlich im Randbereich gering bzw. leicht fleckig sowie mit geglätteter horizontaler Faltung. Klare kräftige Abdrucke. [ms]

Hl. Matthäus

Hl. Markus – Hl. Johannes

Start-/Nachverkaufspreis: 200,00€
Schätzpreis: 300,00€
Ergebnis: 360,00€

Vreedsamich Paer.

66

JACQUES DE GHEYN III

Leiden 1596 - 1641 Utrecht

Vreedsamich Paer. Betendes altes Paar. Radierung nach Jacques de Gheyn II um 1618.
New Hollstein 21, II. - Mit dem Monogramm, Titel und zweizeiligem niederländischem Text in der Platte. Auf Bütten. 20,5 x 15,4 cm. Mit schmalem Rändchen. Randbereich schwach braunfleckig, mit winzigen Fehlstellen und hinterlegtem Einriss. Verso mit Kleberesten in den Ecken. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 140,00€
Schätzpreis: 180,00€
Ergebnis: 280,00€

Brustbild der Göttin Athene im Oval, umgeben von allegorischen Symbolen.

67

HENDRICK GOLTZIUS

Mühlbrecht 1558 - 1617 Haarlem

Brustbild der Göttin Athene im Oval, umgeben von allegorischen Symbolen. Titelblatt zu "Fondamenten der Teeckenkonst het tweede Deel". Anonymer Kupferstich nach Goltzius.
Mit dem Monogramm von Goltzius sowie dem Verlegermonogramm von C. J. Visscher und Buchtitel in der Platte. Auf Bütten. 19 x 12,1 cm. An den oberen Ecken auf Unterlage montiert. Schwach fleckig und mit restaurierem Einriß. Sammlungen Dr. Mircea Petrescu und Suciu Ioan (nicht bei Lugt). [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 160,00€
Schätzpreis: 200,00€
Ergebnis: 240,00€

Hl. Hieronymus in der Felsgrotte.

68

URS GRAF - Umkreis

Hl. Hieronymus in der Felsgrotte. Darstellung mit ornamentreicher Bordüre und leerem Titel- bzw. Textfeld. Holzschnitt.
Auf Bütten. 11,9 x 7,9 cm. Meist mit winzigem Rändchen um die Einfassungslinie. Feingliedrige Darstellung, eingefasst von detailreicher Bordüre mit Putti, Ranken und Vasen. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 100,00€
Schätzpreis: 140,00€
Ergebnis: 360,00€

Gallica in Vestitu Varietas.

69

PIETER DE JODE DER ÄLTERE

1570 - Antwerpen - 1634

Gallica in Vestitu Varietas. Blatt 7 aus der Folge "Variarum Gentium Ornatus". Kupferstich nach S. Vrancx.
Hollstein 243. Hollstein (Vrancx) 559, Abdruck der ersten Ausgabe. - Mit den Namenszügen der Künstler, Titel, lat. Text und Verlegeradresse von Jode in der Platte. Auf Bütten mit Wasserzeichen: Hand mit dreiblättriger Blume. 22,5 x 15,3 cm. Meist mit winzigem Rändchen. Mit schwacher horizontaler Querfalte und wenigen Stockfleckchen. Unterrand mit hinterlegter Beschädigung und gering wellig. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 360,00€
Schätzpreis: 450,00€

Die Offenbarung der Majestät Gottes.

70

JOHANN MATTHIAS KAGER - Umkreis

Die Offenbarung der Majestät Gottes. Christus auf dem von vier geflügelten Tieren umgebenen Thron, an den Seiten die gekrönten Ältesten. Darstellung im Halbrund. Aquarellierte Federzeichnung in Grau und Braun.
Bezeichnet "Apocalyps IIII. Cap.". Auf leichtem Bütten. 15 x 19,5 cm. Mit geglätteten Faltungen sowie hinterlegten Randeinrissen. Gering fleckig und leicht gebräunt. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 100,00€
Schätzpreis: 150,00€
Ergebnis: 100,00€

Jüdischer Hohepriester mit Räuchergefäß - Bärtiger Mann, ein Fell in ein Gefäß auswringend.

71

DEUTSCHER KÜNSTLER

Jüdischer Hohepriester mit Räuchergefäß - Bärtiger Mann, ein Fell in ein Gefäß auswringend. 2 Bll. stellenweise weißgehöhte Aquarelle in Brauntönen mit Bleistift und Einfassungslinien in Tuschfeder, wohl nach Fresken in den Zwickeln in einer Kirche, um 1800.
Bl. 1 verso in Rötel nummeriert "26". Auf chamoisfarbenem Bütten, Bl. 1 auf Unterlage mit aquarellierter Umrahmung in Schwarz und Rot aufgezogen. Je 41 x 26,5 cm. Beide gering angestaubt, schwach gebräunt, vereinzelt fleckig und mit teils durchscheinenden Kleberesten im Bereich der Ecken. Bl. 1 mit Rötelspur am unteren Darstellungsrand. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 400,00€
Schätzpreis: 580,00€
Ergebnis: 580,00€

Landsknechtzug am Wasser.

72

DEUTSCHER KÜNSTLER

Landsknechtzug am Wasser. Lavierte Tuschfederzeichnung, 17. Jhdt.
Verso mit weiterer Federzeichnung: Szene mit einem Beutelschneider (9,8 x 10,5 cm). Auf Bütten, mit dünnem Papier hinterlegt. 19,6 x 15,5 cm. Mit Heftspuren im Bereich der geglätteten Mittelfalte. Stellenweise geringfügig gebräunt. Verso mit Schriftspuren auf der gegenüberliegenden Seite der Zeichnung. Fein ausgeführte, detailreiche Zeichnung. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 200,00€
Schätzpreis: 300,00€

Geviertes Wappen der Nürnberger Patrizierfamilie Holzschuher von Harrlach

73

DEUTSCHER KÜNSTLER

Geviertes Wappen der Nürnberger Patrizierfamilie Holzschuher von Harrlach (auch: Holzschuher zu Harrlach und Thalheim-Aschbach). Holzschnitt, 1. Hälfte 16. Jhdt.
Vgl. Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Inv.-Nr. Berlepsch Exlibris T. I, S. 12, Nr. 6 (koloriert). - Auf Bütten. 10,1 x 9,2 cm. Mit kurzem Einriss und vereinzelten dünnen Papierstellen. 1503 wurde Wolf Holzschuher durch König Emanuel von Portugal das Wappen in vermehrter, gevierter Form (mit den Sarazenenköpfen) verliehen. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 120,00€
Schätzpreis: 180,00€

Jesus am Kreuz,

74

DEUTSCHER KÜNSTLER

Jesus am Kreuz, darunter Trauernde und berittene Soldaten. Darstellung im Rund mit Spruchband. Kupferstich in der Art von H. S. Beham, 16. Jhdt.
Mit dem seitenverkehrtem Text "Quos alii meruere fero patior que labores" in der Platte. Auf Bütten. 8 x 8 cm. Ringsum mit ca. 0,5 cm breitem Rändchen. Kräftiger klarer Abdruck. Sammlung J. M. P. Cerroni, Brunn (Lugt 1432). [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 80,00€
Schätzpreis: 120,00€
Ergebnis: 80,00€

Landschaft mit befestigter Insel,

75

FRANZÖSISCHER KÜNSTLER

Landschaft mit befestigter Insel, im Hintergrund eine Küstenstadt. Darstellung im Rund. Federzeichnung in Braun mit Einfassungslinie, 17. Jhdt.
Auf Bütten. Durchmesser: 11,3 cm (Blatt 12 cm). Mit zwei winzigen Fehl- und kleinen dünnen Papierstellen sowie winzigem Randeinriss. Schwach braunfleckig. Verso mit Montierungsrest. Vermutlich als Vorlage für einen Kupferstich geschaffen. Sammlung Walter Schrott, Mendel/Tirol (Lugt 2383). [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 160,00€
Schätzpreis: 240,00€

Feuerlegerin auf Feld mit Leichen und Trauernden.

76

ITALIENISCHER KÜNSTLER

Feuerlegerin auf Feld mit Leichen und Trauernden. Allegorische Darstellung. In Graubraun lavierte Feder- und Pinselzeichnung in Braun mit zweifacher Einfassungslinie in Braun, 17. Jhdt.
Verso von fremder Hand in Bleistift bezeichnet "P. Presus 1667". Auf leichtem chamoisfarbenem Bütten mit nicht identifiziertem Wasserzeichen mit übereinander liegenden kreisförmigen Gebilden mit Glocke (?), S und Kreuz. 18 x 23,5 cm (Blatt: 19,1 x 24,5 cm). Schwach stockfleckig sowie verso in den oberen Ecken mit (leicht durchscheinenden) Montierungsresten. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 300,00€
Schätzpreis: 480,00€

Jesus am Kreuz - Das Haus der Weisheit.

77

MATTHÄUS KÜSEL

1629 - Augsburg - 1681

Jesus am Kreuz - Das Haus der Weisheit. Frontispiz zu F. Visler, Philisophia Sacro-profana, Dillingen 1664. 2 Bll. Kupferstiche nach J. C. Storer um 1664.
Hollstein 4 und 164. Hollst. Bd. LXXXIII (nach Storer), 139 (Bl. 2). - Beide mit den Namenszügen der Künstler sowie Bl. 2 u.a. mit der Bezeichnung "Sapientia aedivicavit sibi domum...", Verlagsort und Datum in der Platte. Auf Bütten. 20,1 x 16,2 und 20,4 x 16,7 cm (jeweils Blatt). Bl. 1 mit winzigem Rändchen um die Darstellung bzw. breitem Rändchen am Unterrand. Bl. 2 teils minimaler Verlust des Plattenrandes. Beiliegt: Panoplia Libertatis Ecclesiasticae. Frontispiz zu A. Ranbecks "Panoplia Libertatis,...". Augsburg, Utzschneider, 1666. Kupferstich von G. A. Wolfgang d.Ä. nach J. Umbach um 1666. Mit den Namenszügen der Künstler und Titel in der Platte. Auf Bütten. 17,4 x 14,3 cm. Mit winzigem Rändchen um die Darstellung bzw. Namenszügen. Mit vereinzelten schwachen bräunlichen Flecken. Sämtlich gute Abdrucke. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 200,00€
Schätzpreis: 280,00€

Wanddekorationen.

78

JEAN LEPAUTRE

1618 - Paris - 1682

Wanddekorationen. Figürliche Darstellungen in reiche halbplastische Verzierung eingelassen. 6 Bll. Radierungen (davon 1 Titelblatt) aus verschiedenen Folgen, um 1659.
Meist mit dem Namenszug, Privileg, Nummern und Verlegeradresse von P. Mariette bzw. N. Langlois, Paris und 1 Bl. mit dem Folgentitel, Datum und franz. Text in der Platte. 15 x 22,5 bis 23,3 x 15,2 cm. Meist mit schmalem Rändchen, etwas angestaubt und stockfleckig. Ränder mit winzigen Läsuren. Beiliegt: D. Marot, Nouveau Livre de Tableaux des Portales et Cheminées. 4 Bll. Radierungen aus der gleichnamigen Folge (aus Le Blanc 1-22). Sämtlich mit dem Namenszug in der Platte. Je ca. 22 x 17 cm. Auf der vollen Buchseite (4°). Leicht gebräunt und fleckig. Ränder mit winzigen Läsuren bzw. linker Rand mit Heftspuren. [bg]

Start-/Nachverkaufspreis: 100,00€
Schätzpreis: 150,00€

Die Erschaffung Evas.

79

LUCAS VAN LEYDEN

1494 - Leiden - 1533

Die Erschaffung Evas. Blatt 1 aus der Folge "Geschichte von Adam und Eva". Kupferstich 1529.
Bartsch und Volbehr 1. Hollstein 1, I (von III). -

Mit dem Monogramm (seitenverkehrt) und Datum in der Platte. Auf Bütten. 15,4 x 10,8 cm. Ringsum beschnitten: oben und rechts bis zur Darstellung, links und unten unter ca. 7 mm Verlust der Darstellung. Schwach fleckig und mit kleiner dünner Papierstelle. Abdruck mit winzigen Fleckchen in der Platte. Sammlung André-Jean Hachette, Paris (Lugt 132). [ms]

Abbildung

Rückseite

Start-/Nachverkaufspreis: 300,00€
Schätzpreis: 450,00€
Ergebnis: 300,00€

L"Enlèvement d"Europe.

80

CLAUDE LORRAIN, eigentl. CL. GELEE

Chamagne bei Mirecourt 1600 - 1682 Rom

L"Enlèvement d"Europe. Radierung 1634.
Robert-Dumesnil 22, V. Mannocci 14, VII. - Mit dem Namenszug "Claudio Gille", Datum und Ortsbezeichnung "Romae" in der Platte. Auf chamoisfarbenem Bütten. 19,4 x 25,3 cm. Mit geglätteter Mittelfalte und an drei Seiten bis zur Einfassungslinie beschnitten. Leicht stockfleckig, mit dünnen Papierstellen und in den Ecken winzige Nadelspuren. Stellenweise aufgezogen. [ms]

Start-/Nachverkaufspreis: 200,00€
Schätzpreis: 300,00€